Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Freitag hebt erster Flieger von Dresden nach Athen ab
Dresden Lokales Freitag hebt erster Flieger von Dresden nach Athen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 03.05.2018
Germania fliegt von Dresden nach Athen (Symbolbild).
Germania fliegt von Dresden nach Athen (Symbolbild). Quelle: PR
Anzeige
Dresden

Erstmals seit fast 20 Jahren gibt es ab Freitag wieder einen Direktflug von Dresden nach Athen. Das Flugziel kehrt für die Sommersaison in den Dresdner Flugplan zurück. Bis Ende Oktober startet Germania zweimal wöchentlich von Dresden nach Athen. Die Flugdauer beträgt rund 2:40 Stunden. Die Airline fliegt immer freitags um 16.55 Uhr und montags um 7 Uhr in die griechische Hauptstadt. „Griechenland erlebt als Feriendestination einen sehr dynamischen Aufschwung“, sagt Flughafenchef Markus Kopp. „Deshalb haben auch etliche Reiseveranstalter die Verbindung von Dresden nach Athen im Angebot.“

Dresden profitiert dabei vom verstärkten Engagement der Fluggesellschaft Germania, die ihr Linienangebot von 18 Zielen im Sommer 2017 auf nun 30 ausbaut. Unter anderem steuert die Fluglinie im Sommer von Dresden aus St. Petersburg, Barcelona, Thessaloniki, Monastir und Bastia (ab 19. Mai) an. Auch sonst scheint sich der Flughafen im Urlaubsgeschäft gut zu machen, wächst die Gesamtzahl in diesem Jahr doch auf 40 Ziele, zehn mehr als 2017. Dazu zählen unter anderen Dubai, Bodrum, Lamezia Terme, Marsa Alam und Malta.

Von uh