Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Forum Frauenkirche Dresden starten mit Debatte über Sicherheitspolitik ins zweite Halbjahr
Dresden Lokales Forum Frauenkirche Dresden starten mit Debatte über Sicherheitspolitik ins zweite Halbjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 09.09.2015
Unter dem Jahresthema „Das Ende der Gewissheiten. Die Zumutung des Wandels“ wird es im September noch zwei weitere Veranstaltungen geben. Quelle: Frauenkirche Dresden Stiftung

Er wird unter der Überschrift „...die da so sicher wohnen“ über aktuelle Entwicklungen, Hintergründe und Trugschlüsse im Feld der Friedenssicherung sprechen.

Unter dem Jahresthema „Das Ende der Gewissheiten. Die Zumutung des Wandels“ wird es im September noch zwei weitere Veranstaltungen geben. Am 20. September referiert Prof. Dr. Fritz Vahrenhold über Energiepolitik im Hinblick auf den Klimawandel. Der ehemalige sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf wird am 24. September gemeinsam mit Frans Timmermann, Minister für europäische Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit der Niederlande a.D. und der Schriftstellerin Kathrin Röggla auftreten. Die Podiumsdiskussion steht unter dem Thema „Wer vergibt uns unsere Schulden?“.

Im November sind Veranstaltungen unter anderem mit Bundesverteidigungsminister Thomas de Maiziére und der thüringischen Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (beide CDU) geplant. Alle Vorträge im Rahmen des Forum Frauenkirche sind kostenfrei.

fs

Bei Unwettern in Ostsachsen sind am Dienstagabend mindestens fünf Menschen verletzt worden. Schwere Gewitter und Starkregen hätten besonders die Stadt Chemnitz, den Landkreis Mittelsachsen und den Erzgebirgskreis getroffen, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch.

09.09.2015

Bilder, Fotografien und Zeichnungen sind Zeugnisse unseres Lebens und erinnern an längst vergangene Zeiten. Um vor allem Fotografien weiterhin zu bewahren, verfügt die sächsische Landesbibliothek seit Kurzem im Rahmen der deutschen Fotothek über ein "Archiv der Fotografen".

Stefanie Kaune 09.09.2015

Die lange Tafel ist mit frisch gepflückten Blumen dekoriert, Teelichter flackern und an jedem Platz liegen gefaltete Servietten. Die Gabel kommt in die rechte Hand, der Löffel in die linke.

09.09.2015