Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hier werden die nächsten Ferien interaktiv geplant
Dresden Lokales Hier werden die nächsten Ferien interaktiv geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 28.02.2019
Ob Faulenzen oder Abenteuer – bei der Feriencamp-Messe soll für jedes Kind der passende Urlaub gefunden werden. Quelle: PR/JohannStadthalle e. V.
Anzeige
Dresden

Der Verein JohannStadthalle e. V. veranstaltet am Sonnabend, 9. März, erstmalig eine Feriencamp-Messe in Dresden. Von 9 bis 18 Uhr können sich Familien, Jugendliche, Kinder, Lehrer und Erzieher rund um das Thema Ferienbetreuung für Kinder und Jugendliche in der JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, informieren.

Veranstalter stellen sich vor

Darüber hinaus wird Unterstützung bei der Reiseplanung eines Familienurlaubs angeboten. Auf einer Ausstellungsfläche von 600 Quadratmetern stellen sich Veranstalter von Familienreisen, Sportcamps, Zeltlagern, Sprachreisen, Reiterferien, Klassenfahrten, Städtetrips oder Outdoor-Wandertagen vor. Die Messe soll Eltern, Erziehern und dem Nachwuchs helfen, sich im breiten Angebot zu orientieren, um einen Ansprechpartner zu finden.

Neben dem informativen Teil der Messe stellt der organisierende Verein ein Rahmenprogramm auf die Beine, das von Ponyreiten, Mitmach-Zirkus, Puppentheater bis hin zu Reisevorträgen und Kinderschminken reicht. Schirmherrin der Messe ist Barbara Klepsch (CDU), Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz in Sachsen.

Kosten für die Messe

Eintrittskarten für die Feriencamp-Messe kosten pro Familie 6,50 Euro und sind unter www.reservix.de erhältlich. Einzeltickets gibt es für 4,50 Euro an der Tageskasse in der JohannStadthalle. Reservierungen sind telefonisch unter der Tickethotline 0351/501 931 80 möglich.

Von DNN

Lokales Pauls in Paraderolle - Filmmusik und Bäckermord
28.02.2019
28.02.2019