Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Feministischer Streik“ sorgt für Verkehrsbehinderungen
Dresden Lokales „Feministischer Streik“ sorgt für Verkehrsbehinderungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 06.03.2020
Im Vorfeld des Frauentages demonstrierten etwa 100 Menschen Gleichberechtigung, Solidarität und Selbstbestimmung. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Ein „Feministisches Streikmobil“ rollt noch bis Freitagnachmittag durch die Dresdner Albert- und Neustadt. Seit 8 Uhr morgens demonstriert die Schüler_innengewerkschaft „Schwarze Rose“ im Allgemeinen Syndikat Dresden (FAU) „gegen Sexismus und Diskriminierung in der Schule und überall“. Via Twitter riefen die Organisatoren dazu auf, „Schule, Arbeit & Haushalt“ liegenzulassen, „um uns in der Stadt Raum für unsere Forderungen zu nehmen“.

Nach einer Auftaktkundgebung an der Freien Alternativschule an der Stauffenbergallee bewegte sich der Demozug zur Waldorfschule an der Marienallee und weiter zum Romain-Rolland-Gymnasium, dem Beruflichen Schulzentrum für Wirtschaft und der 30. Oberschule. An den Bildungseinrichtungen sollen sich jeweils weitere Teilnehmer anschließen.

Rund 100 Menschen zogen durch die Albert- und Neustadt. Quelle: Anja Schneider

An der Prießnitzstraße in Höhe der SPD-Genossenschaft thematisierten die Veranstalter Rassismus, Ausgrenzung und die Bedeutung der syrischen Revolution für die Befreiung der Frau. Die Sozialdemokraten kamen bei den Reden nicht gut weg. Außerdem protestierten die Teilnehmer im Kneipenviertel Neustadt gegen Sexismus und Scheinselbstständigkeit in der Gastronomie.

Am Nachmittag führt die Route am ehemaligen „Putzi“-Gelände“ und der Semperschule vorbei zum Albertplatz, wo für 14.30 Uhr die Abschlusskundgebung angesetzt ist.

Wegen des Demonstrationszuges müssen sich Autofahrer auf kurzfristige Verkehrsbehinderungen einstellen.

Von ttr

Das Städtische Klinikum Dresden ist eine Großbaustelle – nicht nur wegen des Sanierungsbedarfs der Gebäude. Der Eigenbetrieb produziert erhebliche Defizite. Jetzt hat die Stadt einen Manager gefunden, der die wirtschaftliche Sanierung in Angriff nehmen soll.

06.03.2020

Wer wird neuer Bildungsbürgermeister? Am Freitag veröffentlicht die Stadt die Stellenausschreibung für den Posten. Das hat der Stadtrat am Donnerstag beschlossen. Gestritten wurde um viel größere Zusammenhänge. Und das heftig.

05.03.2020

An vielen Dresdner Hauswänden sind kleine Eisen-Rosetten zu finden. Deren Aufgabe ist längst in Vergessenheit geraten. Matthias Schanzenbach kennt deren Geschichte.

05.03.2020