Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Faltblätter für Zugewanderte zum Umgang mit Drogen
Dresden Lokales Faltblätter für Zugewanderte zum Umgang mit Drogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 07.02.2019
Ein neues Faltblatt klärt über gesundheitliche und rechtliche Fragen zum Thema Alkohol auf und nennt Beratungsstellen. Quelle: dpa
Dresden

Das Dresdner Gesundheitsamt und die Integrationsbeauftragte haben zwei mehrsprachige Faltblätter zu legalen und illegalen Drogen herausgegeben. Die Informationsblätter „Alkohol in Deutschland“ und „Drogen in Deutschland“ erklären in fünf Sprachen, welche Gesundheitsrisiken bestehen, wie die rechtliche Situation aussieht, welche Strafen verhängt werden und welche Beratungsstellen es in Dresden gibt.

Alle Sprachfassungen – Arabisch, Englisch, Farsi, Paschtu und Tigrinja – sind mit einer Auflage von jeweils 1000 Stück erschienen. Sie stehen, gemeinsam mit deutschen Ausgaben auch auf www.dresden.de/sucht zum Download bereit. „Die Faltblätter richten sich an Neuzugewanderte. So früh wie möglich sollen sie mithilfe dieser Faltblätter über die Risiken von Suchtmitteln, die rechtliche Situation in Deutschland und Hilfeangebote informiert werden. Wir stellen immer wieder fest, dass vieles gar nicht bekannt ist oder nicht in der Dimension erkannt wird“, erklärt Dresdens Gesundheitsbürgermeisterin Kristin Kaufmann (Linke).

Die Info-Flyer verteilen Mitarbeiter der Flüchtlingshilfe, der Krankenkassen und der Suchtberatungsstellen. Sie werden außerdem während Aufnahmegesprächen von Flüchtlingen in Wohnformen der Sozialhilfe und im Rahmen von suchtpräventiven Veranstaltungen ausgegeben. Des Weiteren liegen die Faltblätter in Rathäusern, in Ortsämtern, bei Migrationsberatungsstellen und im Hygienemuseum aus.

Von DNN

Das Foto des Mädchen, das nackt vor einem Napalm-Angriff im Vietnam-Krieg flieht, ging um die Welt. Jetzt kommt die heute 55-Jährige nach Dresden und besucht die Schüler der Dresden International School. Die haben schon ein Thema vorbereitet, über dass sie mit Kim Phúc Phan Thi diskutieren wollen.

07.02.2019

Der diesjährige Hutball steigt am 22. März und verspricht auch diesmal wieder ein rauschendes Fest aus Musik, Tanz, Shows und Euphorie im Parkhotel. Am Freitagabend startet der Online-Vorverkauf.

07.02.2019

Der Architekturexperte Dankwart Guratzsch hat letzte Woche in den DNN eine dezidierte und harsche Kritik an der Bebauung des Postplatzes veröffentlicht. Berndt Dietze, Geschäftsführer der auch dort tätigen Baywobau, hat unsere Einladung zur Replik angenommen.

07.02.2019