Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Juwelenraub im Grünen Gewölbe – Weitere Durchsuchung in Berlin
Dresden Lokales

Ermittlungen zum Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe in Dresden - weitere Wohnung in Berlin durchsucht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 25.05.2021
Die seit dem Juwelendiebstahl im November 2019 geschlossene kurfürstlich-königliche Schatzkammer ist inzwischen wieder für Besucher zugänglich.
Die seit dem Juwelendiebstahl im November 2019 geschlossene kurfürstlich-königliche Schatzkammer ist inzwischen wieder für Besucher zugänglich. Quelle: Sebastian Kahnert
Anzeige
Berlin/Dresden

Im Zusammenhang mit dem Juwelenraub im Grünen Gewölbe in Dresden ist am Dienstag eine weitere Wohnung in Berlin durchsucht worden. Es gehe dabei aber nicht um einen dringend Tatverdächtigen, sagte der Sprecher der Dresdner Staatsanwaltschaft, Jürgen Schmidt. Er bestätigte damit eine Meldung von Bild.de. Mehr Details zur Durchsuchung teilten die Ermittler nicht mit.

Mitte Mai war ein fünfter dringend Tatverdächtiger für den Raub festgenommen worden. Alle fünf mutmaßlichen Täter sind unter dem Verdacht des schweren Bandendiebstahls und der Brandstiftung in zwei Fällen in Untersuchungshaft. Sie gehören einer bekannten arabischstämmigen Berliner Großfamilie an.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Bei dem spektakulären Coup in dem sächsischen Schatzkammermuseum hatten die Täter am 25. November 2019 Schmuckstücke aus Diamanten und Brillanten des 17. und 18. Jahrhunderts von kaum schätzbarem Wert erbeutet.

Von RND/dpa