Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Erfurter Bahnknoten freigegeben - Züge in Dresden rollen wieder
Dresden Lokales Erfurter Bahnknoten freigegeben - Züge in Dresden rollen wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 23.06.2019
Die Wartungsarbeiten in Erfurt sind aufgehoben - die Züge rollen auch wieder in Dresden. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden / Erfurt

Wegen Wartungsarbeiten am Hauptbahnhof Erfurt haben Tausende Zugreisende am Samstag Umleitungen und teils deutlich längere Fahrzeiten in Kauf nehmen müssen. Von der Sperrung war auch Dresden betroffen, so fuhr unter anderem der ICE von Dresden nach Wiesbaden nicht. Auch die Strecken Hamburg-Berlin und Nürnberg-München waren betroffen.

Zugausfälle gab es nicht, allerdings brauchten Reisende wegen umfangreicher Umleitungen teils bis zu 80 Minuten länger, um ihre Ankunftsziele zu erreichen, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Sonntag sagte. Nach der fast eineinhalbtägigen Sperrung war der Bahnknoten ab Sonntag um 11 Uhr dann wieder frei. In dieser Zeit wurde unter anderem neue Software installiert.

Anzeige

Die komplette Sperrung wurde am Samstag für eine großangelegte Übung im Fleckberg-Tunnel in Südthüringen genutzt. Dort probten mehr als 1500 Rettungskräfte, Statisten und Seelsorger den Ernstfall. Simuliert wurde ein Szenario, bei dem ein voll besetzter ICE nach einer Gefahrenbremsung mitten im Tunnel stehen bleibt und in Brand gerät. Dabei sollten rund 60 gespielte Verletzte gerettet und versorgt werden.

Die Übung wurde am Samstagabend abgebrochen. „Es hätte keinen Erkenntnisgewinn mehr gegeben“, sagte ein Sprecher des Thüringer Innenministeriums am Sonntag. Zu diesem Zeitpunkt waren nicht alle gespielten Verletzten abtransportiert. Nach Angaben des Sprechers habe man Verbesserungsbedarf erkannt.

dpa