Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Entenrennen, Babyparade und Dresdner Philharmonie: Die letzten Stunden des 20. Canaletto laufen
Dresden Lokales Entenrennen, Babyparade und Dresdner Philharmonie: Die letzten Stunden des 20. Canaletto laufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 19.08.2018
Zahlreiche Besucher strömten auch in diesem Jahr wieder zum Dresdner Stadtfest. Quelle: Steffen Manig
Anzeige
Dresden

7.000 Badeenten tummelten sich am Sonntagnachmittag beim 11. Dresdner Entencup in einem schwarzen Swimmingpool auf den Elbwiesen. Rundherum gespannte Dresdner, die hofften, dass ihr adoptierter kleiner gelber Freund in diesem Jahr das Rennen macht.

Traditionell werden die gelben Badebegleiter von der Carolabrücke aus einem Container ins Wasser befördert und finden dann ihren Weg zurück zu den Elbufern, auf der Höhe der Elbfilmnächte. In diesem Jahr machte jedoch das Niedrigwasser den Veranstaltern vom Dresdner Lions Club einen Strich durch die Rechnung. Die Boote des THW die normalerweise als Stausperren für die Enten ins Wasser gelassen wurden wären in diesem Jahr auf Grund gelaufen.

Anzeige

Für Enten und Veranstalter ist es jedoch nicht die erste Landpartie. Bereits 2015 musste die Veranstaltung auf dem Trocknen stattfinden. Ausgerüstet mit einem Auto mit Kransauleger war die Freilassung der Enten auch in diesem Jahr kein Problem.

Rund 150 Schaulustige hatten sich am Elbufer versammelt und mit ihren Enten mitgefiebert. Da diesmal nicht die schnellste Ente ermittelt werden konnte, wurde mit einem Feuerwehrschlauch ein künstlicher Strudel erzeugt und die 10 Hauptgewinne-Enten von „Glücksfee“ Gina per Hand ausgewählt.

Die ersten zehn hochpreisigen Gewinne reichten von einem Gutschein für ein Dynamo Auswärtsspiel mit Hotelübernachtung, über einen Gutschein für ein Spanferkel, einen Tresor und als Hauptpreis ein von der Ostssächsischen Sparkasse gesponsertes E-Bike.

Entenadoptionsscheine konnten im Vorfeld für 5 Euro erstanden werden und müssen im Falle eines Gewinnes bereitgehalten werden.

Der Erlös aus dem Verkauf der Scheine ging in diesem Jahr an den Verein der Theaterruine St. Pauli. Mit dem Geld sollen Theaterschulungen für Kinder und Jugendliche ermöglicht werden, bei dem sowohl das theoretische Wissen als auch ein eigenes Stück erarbeitet werden sollen. Die Enten begeben sich nun wieder in ihr wohlverdientes 364-tägiges Trainingslager.

Nach dem sportlichen Event auf den Elbwiesen ging es familienfreundlich weiter bei der Sparkassen-BABYPARADE durch die Innenstadt. Der Umzug dient als Homage an die zahlreichen Eltern und Kinder in der Stadt. Daher nehmen auch viele Familien mit ihren Kinderwagen an der von Maskottchen gesäumten Parade teil.

Noch bis in die Abendstunden sind in der Altstadt zudem zahlreiche kleine Konzerte und anderes Programmhighlights zu erleben. Auf dem Theaterplatz wird um 21.00 Uhr die Dresdner Philharmonie zu erleben sein. Krönender Abschluss ist das alljährliche Feuerwerk um 22 Uhr am Elbufer.

Von mir