Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Elchbulle tötet Weibchen während der Brunft
Dresden Lokales Elchbulle tötet Weibchen während der Brunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 23.09.2018
Archiv: Ein Elch im Moritzburger Wildgehege. Quelle: Wolfgang Simon
Anzeige
Moritzburg

Ein Elchbulle hat am Sonntagnachmittag eine junge Elchkuh im Wildgehege Moritzburg so schwer verletzt, dass sie gestorben ist. „Der Elch hat das Tier in die Ecke gedrängt und mit seinem Geweih verletzt“, berichtet Einrichtungsleiter Ronald Ennersch. Dass männliche Elche während der Brunft Elchkühe mitunter verletzen, komme auch in der freien Natur vor. In der Brunft treiben die Elchbullen ihr auserwähltes Weibchen vor sich her. Dabei kam es gegen 14.45 Uhr zu dem tragischen Zwischenfall. Um die tote Elchkuh im Alter von ungefähr einem Jahr in dem Wildgehege zu bergen, wurde der Park am Sonntagnachmittag gesperrt. Der Kadaver der toten Elchkuh soll nun an andere Tiere des Wildgeheges verfüttert werden. Ein ähnlicher Zwischenfall ist Ennersch aus dem Wildgehege Moritzburg nicht bekannt. Mit einem Tierarzt will er nun erarbeiten, ob mögliche Maßnahmen zum Schutz der Elchkühe ergriffen werden können.

Von Tomke Giedigkeit

Lokales Ausfahrt zum 200. Jubiläum - Per Lauf- und Fahrrad nach Leipzig
23.09.2018