Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Elbe in Dresden wieder auf dem Rückzug – Alarmstufe 2 aufgehoben
Dresden Lokales Elbe in Dresden wieder auf dem Rückzug – Alarmstufe 2 aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 09.09.2015
Das Hochwasser geht langsam wieder zurück Quelle: Stephan Lohse
Anzeige

Am Pegel Dresden wurden am Sonnabendmorgen um 13.15 Uhr noch 4,05 Meter gemessen, Tendenz weiter sinkend. Damit ist auch das zweite Hochwasser binnen eines Monats auf dem Rückzug. Alarmstufe 1 wird voraussichtlich noch bis zum Montag beibehalten.

Starke Regenfälle zu Wochenbeginn hatten Elbe und kleine Flüsse noch einmal anschwellen lassen. Seit Mittwoch gilt in der Stadt wieder Hochwasseralarm. Die Lage ist jedoch weit weniger schlimm als noch zu Monatsbeginn. Damals stieg die Elbe auf 8,76 Meter. Dieses Mal waren es 5,41 Meter. Normal ist ein Wasserstand von rund 2 Metern. An den kleineren Flüssen hatte sich die Lage bereits am Donnerstag beruhigt. Lediglich an der Landesgrenze zu Brandenburg gilt an der Spree noch Warnstufe 1.

Anzeige

Für Dresden hat das erneute Hochwasser jedoch einige Beeinträchtigungen mit sich gebracht. Die Sächsische Dampfschiffahrt musste am Donnerstag den Betrieb vorläufig einstellen. Die Filmnächte am Elbufer wurden um eine Woche verschoben, das Konzert von Peter Maffay findet nicht am Königsufer, sondern in der Messe statt. Das Elbhangfest startet am Freitag wie geplant, es gibt jedoch Beeinträchtigungen. Unter anderem fällt das beliebte Drachenbootrennen aus.

sl

Anzeige