Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Elbe-Hochwasser dürfte Sachsen noch für Tage plagen
Dresden Lokales Elbe-Hochwasser dürfte Sachsen noch für Tage plagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 09.09.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Quelle: dpa
Anzeige

Der Scheitel der Moldau werde im Laufe des Tages in Prag erwartet. Das bedeute, dass dann das später mit der Elbe zusammenlaufende Hochwasser in etwa drei bis vier Tagen in der Landeshauptstadt sei.

„Der Rückhalteraum in Tschechien ist komplett ausgelastet.“ Die Landesregierung hält an ihrer Prognose zum Höchststand von neun Metern fest.An Freiberger und Zwickauer Mulde sei Entspannung eingetreten, sagte der Referatsleiter im Landes-Umweltministerium, Martin Socha. Eine Umleitung der Wassermassen der Weißen Elster in den Tagebau Zwenkau habe das Schlimmste für die Stadt Leipzig verhindert.Landesweit seien 9425 Rettungskräfte im Einsatz sowie 1100 Feuerwehrleute aus ganz Deutschland, 600 davon aus Hessen und 200 aus Berlin.

Anzeige

dpa