Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Ein Turm aus Müll: Recyclingaktion auf dem Alaunplatz
Dresden Lokales Ein Turm aus Müll: Recyclingaktion auf dem Alaunplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 09.09.2015
Martha Deckwart baute mit an der "Müllskulptur" auf dem Alaunplatz. Quelle: Dietrich Flechtner

Auf dem Alaunplatz, der regelmäßig Schlagzeilen macht, weil er besonders verdreckt ist, sammelten sie Müll ein und türmten die Säcke zu einer Pyramide auf.

"Die Aktion soll auf die regionale und weltweite Ressourcenverschwendung und ineffektive Wiederverwertung aufmerksam machen", sagte Lisa Wolany. Anhaltspunkt sei dabei das erstaunliche Müllaufkommen im Park selbst.

Die Müllpyramide sollte gestern weiter wachsen. Die jungen Frauen bauten dabei auf die Besucher des Platzes selbst. Außerdem sprachen sie Passanten an und zeigten Sparpotenziale zur Müllvermeidung auf. Die Aktion war mit der Stadtreinigung abgesprochen. Am Abend wurde der meterhohe Müllberg wieder abgetragen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 24.04.2014

DNN

Für einen weiteren Ausbau des Biotechnologie-Campus' in Johannstadt wird es eng: Rings um das Bioinnovationszentrum BioZ, das Max-Planck-Genetikinstitut und die Uniklinik gibt es nur noch wenige Flächen für eine weitere Expansion.

09.09.2015

Der Dresdner Immobilien- und Einzelhandelsmarkt boomt. Und dank überdurchschnittlich hoher Renditen, die in der sächsischen Landeshauptstadt im Gegensatz zu überhitzten Märkten wie München erzielt werden können, bleibt Dresden auch in Zukunft im Fokus überregionaler Investoren.

09.09.2015

400 000 Euro bekommt die Stadt vom Freistaat für die Beseitigung von Hochwasserschäden an der Brücke über die Prießnitz an der Ullersdorfer Mühle. Das entspricht 100 Prozent des Betrags, den die Stadt braucht, um dort eine neue Brücke zu bauen.

09.09.2015