Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Edeltraud Günther wird Chefin der Dresdner UN-Universität
Dresden Lokales Edeltraud Günther wird Chefin der Dresdner UN-Universität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 10.07.2018
Die künftige Leiterin des Dresdner UNU-Flores-Instituts der Vereinten Nationen, Professorin Edeltraud Günther, gilt vor allem als Expertin für betriebliche Umweltökonomie.
Die künftige Leiterin des Dresdner UNU-Flores-Instituts der Vereinten Nationen, Professorin Edeltraud Günther, gilt vor allem als Expertin für betriebliche Umweltökonomie. Quelle: Jan Rieger/UNU-Flores, Dresden/dpa
Anzeige
Dresden

Die Professorin Edeltraud Günther leitet künftig das UNU-Flores-Institut der Vereinten Nationen in Dresden. Es gehört zur Universität der UN und kümmert sich als Denkfabrik um Strategien zur nachhaltigen Nutzung von Boden, Wasser und Abfall. Günther gilt vor allem als Expertin für betriebliche Umweltökonomie und bringt fast 30 Jahre Forschungs- und Lehrtätigkeit in ihre neue Position ein.

Seit 1996 war Günther Inhaberin des Lehrstuhles für Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Dresden. Sie hat Kurse in den Bereichen Umweltmanagement, Ökobilanzierung und Nachhaltigkeitsmanagement gehalten und zu wertorientiertem Management geforscht.

„Schwerpunkte meiner Tätigkeit als Direktorin von UNU-FLORES werden die Stärkung des Nexus-Ansatzes und die erfolgreiche Weiterführung der Initiativen sein.“ beschreibt Prof. Dr. Günther. „Ich sehe großes Potenzial für eine weitere Steigerung der Forschungsleistung, basierend auf den reichen Daten vergangener, aktueller und zukünftiger Projekte.“ Günther tritt ihr Amt am 1. September an. An der TU wird sie derweil beurlaubt.

Von DNN