Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales E-Scooter: Dresdner Lime-Nutzer fahren bis zum Mond und weiter
Dresden Lokales E-Scooter: Dresdner Lime-Nutzer fahren bis zum Mond und weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 16.12.2019
Gehören in Dresden seit Mitte Juni zum Stadtbild: Lime-E-Scooter. Quelle: Edith Geuppert/dpa
Anzeige
Dresden

Seit 18. Juni ist der E-Scooter-Verleih Lime auch in Dresden am Start. Seither sind die Nutzer mit den elektrischen Rollern in der Stadt knapp 542.000 Kilometer gefahren (Stichtag: 11. Dezember). Das entspricht etwa 1,4 mal der Entfernung der Erde zum Mond, teilte das Unternehmen mit Sitz in den USA mit. Der aktivste Dresdner Lime-Nutzer hat bisher 199 Fahrten mit den grünen E-Scootern unternommen und vermutlich gehörig zur Kilometerzahl beigetragen.

Am beliebtesten: Der 24. August

Am meisten gefahren wurde in Dresden übrigens am 24. August. An diesem Samstag spielten AnnenMayKantereit am Elbufer, fand das Hechtfest statt und zogen rund 40.000 Leute mit dem Bündnis „Unteilbar“ durch die Stadt.

Anzeige

Lime ist derzeit nach eigenen Angaben in über 45 Städten in 19 europäischen Ländern vertreten. In Deutschland sind die grünen E-Scooter in 15 Städten ausleihbar, darunter auch in Dresden.

E-Scooter – der neue Trend

DNN-Test: So fährt es sich auf den neuen Elektrorollern in Dresden

Bahn frei für E-Scooter in Dresden: Was man zu den flotten Flitzern jetzt wissen muss

E-Scooter: Was bedeutet die Verkehrs-Zeichen für E-Roller?

E-Scooter fahren – mit Sicherheit!

Von fkä