Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Durchblick am WTC – Fensterreinigung in luftiger Höhe
Dresden Lokales Durchblick am WTC – Fensterreinigung in luftiger Höhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:50 11.09.2019
Fensterputzer auf dem World Trade Center. Dank ihnen haben die Besucher des WTC nun wieder freie Sicht nach oben. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Spezialisierte Gebäudereiniger sind am Dienstag dem World Trade Center aufs Dach (WTC) gestiegen. Mit Reinigungs-Utensilien und Kletterausrüstung sorgten die Arbeiter dafür, dass das gläserne Dach und die Glasfassaden des Geschäfts- und Einkaufsgebäudes von nun an wieder glänzen.

Zwar waren die Fensterputzer durch ihre Kletterausrüstung abgesichert – schwindelfrei sollte man für die Arbeit dennoch sein. Das Dach hat schließlich eine Höhe von 27 Metern und erstreckt sich auf über 2700 Quadratmeter.

„Die Scheibenstärke reicht aus, um die Männer zu tragen“, sagte Jürgen Rees, Centermanager des WTC. Trotz besonderer Umstände verwendeten die Fensterputzer ganz konventionell Fensterleder, Gummiabzieher, Wasser und Spülmittel. Den Auftrag übernahm die Dresdner Firma Purel Gebäudedienste GmbH.

Von DNN

Die CDU fordert, dass illegale Graffiti binnen 24 Stunden von besprühten Wänden entfernt werden. Im Stadtbezirksbeirat Neustadt ist die Partei mit diesem Ansinnen jedoch baden gegangen. Das Gremium fordert, mehr Flächen für legales Sprühen freizugeben – und schlägt dafür die Waldschlößchenbrücke vor.

11.09.2019

Herbert Grönemeyer hat am Dienstagabend im Rudolf-Harbig-Stadium die Fans begeistert. Im Gepäck: Sein neues Album „Tumult“ und zahlreiche Klassiker aus elf Nummer-1-Alben. Wir haben die Fotos des Auftritts.

10.09.2019

Selbsttötungen könnten öfter verhindert werden, sagt der Dresdner Psychiater Burkhard Jabs. Der Experte mahnt mehr Bewusstsein für Betroffene an.

10.09.2019