Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner legen an der Synagoge Kerzen und Blumen nieder
Dresden Lokales Dresdner legen an der Synagoge Kerzen und Blumen nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 10.10.2019
Gedenken auch vor der Synagoge in Dresden. Quelle: Tino Plunert
Dresden

Am Abend und in der Nacht haben Dresdner an der Synagoge am Hasenberg Kerzen und Blumen niedergelegt. Sie gedenken der zwei am Mittwoch bei einem Anschlag in Halle getöteten Menschen. Der Rechtsextreme Stephan B. hatte sie bei dem Versuch erschossen, ein Blutbad in der dortigen Synagoge anzurichten.

Gedenken vor der Dresdner Synagoge

„Mein Beileid an alle Betroffenen und alle die sich betroffen fühlen – in Ihrer – in unserer Gemeinschaft“, steht auf einem Brief zu lesen, der vor dem Dresdner Gotteshaus abgelegt wurde. Die Polizei schützte auch während der Nacht das Gebäude mit zusätzlichen Einsatzkräften.

Zum Anschlag in Halle

Video-Protokoll: Ladehemmungen verhinderten mehr Opfer

Halle - eine Stadt in „Trauer, Bestürzung und ein bisschen Wut”

“Anti-Weiße töten”: Erklärung von Halle-Täter aufgetaucht

Von plu/DNN

Canneloni mit Schnittlauchbutter, rosa gebratenes Rinderfilet mit Zwiebelgremolata, Kasknödel, Apfeltiramisu: Das Menü zum anstehenden Leipziger Semperopernball ist gemäß dem Motto „La Dolce Vita in Südtirol“ durchaus deftig. Verantwortlich ist ein Dresdner Gastronom. Und wie schmeckt es?

10.10.2019

Der Abschnitt der Karlsruher Straße zwischen Nr. 63 und der Kreuzung Stuttgarter und Paul-Büttner-Straße ist ab Montag halbseitig gesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten.

10.10.2019

Frisches Geld für die Stadtentwässerung Dresden. Das Entsorgungsunternehmen hat einen Kreditvertrag für die nächsten fünf Jahre abgeschlossen. Von den günstigen Zinsen werden auch die Gebührenzahler profitieren.

10.10.2019