Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Winterzauber eröffnet zum sechsten Mal
Dresden Lokales Dresdner Winterzauber eröffnet zum sechsten Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 20.01.2019
Besonders für Familien bietet der Dresdner Winterzauber passende Möglichkeiten für einen Wochenendausflug. Quelle: René Schön
Dresden

Bereits zum sechsten Mal veranstaltet die Bergmann Eventgastronomie vom 25. Januar bis zum 10. März den Dresdner Winterzauber auf dem Altmarkt. Die Eröffnungsfeier wird um 17 Uhr zu den Klängen des Roland-Kaiser-Doubles Steffen Heidrich offiziell eingeleitet. Neben der musikalischen Unterhaltung sorgen August der Starke mit seinem Hofstaat und die aus Österreich stammenden Mostviertler Königsperchten für ein abwechslungsreiches Programm. Die sechswöchige Veranstaltung in der Altstadt rund um Eislaufbahn, Eisstockbahn und Winterrutsche besticht durch ihr vielseitiges Wintersport- und Spaßangebot.

„Unser Event ist mittlerweile besonders unter Familien sehr beliebt und die Nachfrage nach der Eislaufbahn und der Eisstockbahn ist groß. Deswegen haben wir uns mit der Stadt im Rahmen der Ausschreibung darauf geeinigt, dass der 6. Dresdner Winterzauber größer werden soll“, sagt Veranstalter Arnold Bergmann. Mit der erweiterten Fläche vergrößert sich auch die Eislaufbahn von 600 auf knapp 1.100 Quadratmeter. Täglich von 10 bis 22 Uhr können Gäste hier ihre Pirouetten drehen.

Für den Hunger danach können sich die Gäste im „Gaudi-Treff“ mit Bratwürsten, gebrannten Mandeln und anderen Leckereien eindecken, um beim Après-Ski in der „Stiegl Alm“ bei Partyhits von Mickie Krause, Andreas Gabalier & Co. den Abend ausklingen zu lassen. Neben der großen Eisbahn erwartet die Besucher außerdem ein Geschicklichkeitsparcours mit Trampolin und eine 36 Meter lange Winterrutsche, die zum Rodeln einlädt. Drei Feuerstellen und rund 15 überdachte Stehtische mit 100 Stehplätzen sorgen außerdem für ausreichend Platz und Wärme.

Veranstaltungshöhepunkte 2019

Freitag, den 25. Januar um 17 Uhr: Feierliche Eröffnung (öffentlich) mit prominenten Gästen der Stadt Dresden, musikalischer Auftakt mit Roland-Kaiser-Double Steffen Heidrich sowie Gesangsduo Nikita & Luca; Öffnung des Marktes für Besucher bereits ab 12 Uhr

Freitag, den 25. (ab 17 Uhr) und Samstag, den 26. (um 17 und 19 Uhr) Januar: wieder dabei – die Mostviertler Königsperchten

Sonntag, den 3. Februar um 14.30 Uhr: Eishockey: „Spitzenspiel“ der Bambinis vom Eissportclub Dresden e. V.

Samstag, den 23. Februar um 14 Uhr: Holzbildhauerkunst mit der Kettensäge mit Falk Weinhold aus Sachsen

Dienstag, den 26. Februar 19 bis 21.30 Uhr: großer Eisfasching mit dem Dresdner Carneval Club e. V.

Öffnungszeiten vom 25. Januar bis 10. März 2019 – Eintritt frei:

täglich von 10 - 22 Uhr, am Eröffnungstag ab 12 Uhr,

am Mittwoch, den 13. Februar geschlossen

Von lp

Um die Autobahn zu entlasten, will Sachsen den Güterverkehr auf die Schiene verlagern. In Kürze soll dazu eine Studie erstellt werden. Bereits Mitte des Jahres könnten erste Ergebnisse vorliegen.

17.01.2019

Künstler, Wissenschaftler, Sportler, Vertreter der Kirche, Aktive des World Wide Web und weitere Persönlichkeiten öffnen den DNN wieder die Türen ihres Zuhauses. Traditionell stellen wir am Ende des alten und zu Beginn des neuen Jahres interessante Menschen auch privat vor. Heute sind wir zu Gast bei Sjannie van der Loo, die in Dresden Medizin studiert.

17.01.2019

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Anlässlich des Jubiläums blicken wir auf die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt zurück. Heute: das Jahr 1997.

17.01.2019