Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Spitzenköche schwingen am Pegida-Montag die Kochlöffel
Dresden Lokales Dresdner Spitzenköche schwingen am Pegida-Montag die Kochlöffel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:18 23.02.2016
Olaf Kranz (r.) richtet an  Quelle: hh
Dresden

 Dresdens Einzelhandel und die Gastronomielandschaft leiden unter den wöchentlichen Demonstrationen von Pegida. Dresdens Citymanager Jürgen Wolf schätzt die Umsatzeinbußen an Montagen je nach Geschäftsbereich auf 20 Prozent.

Doch wie die Innenstadt wiederbeleben? Mit der Initiative „Dresden geht aus“ versucht das Citymanagement gemeinsam mit dem ansässigen Einzelhandel, der Gastronomie und Hotellerie die Menschen wieder in das Zentrum zu locken – gerade an Montagen. So gibt es zwischen 17 und 21 Uhr vor allem spezielle Rabattaktionen in verschiedenen Geschäften.

Jürgen Wolf ist zufrieden mit der Resonanz beim Winterpicknick. Quelle: hh

Doch am Montagabend stand nicht der Konsum, sondern der kulinarische Genuss im Mittelpunkt der Aktion. Unter dem Titel „Winterpicknick“ lud Dresdens Crème de la Crème der Spitzenköche in das Restaurant „Alte Meister“ im Französischen Pavillon. Unter anderem kredenzten Stephan Mießner vom „Elements“, Stefan Hermann von „Bean & Beluga“, Olaf Kranz vom Schmidt's Restaurant, Benjamin Biedlingmaier vom Restaurant „Caroussel“ im Hotel Bülow Palais sowie Mario Pattis Leckereien in mundgerechten Portionen.

Laut Wolf war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Das Restaurant war mit 150 Reservierungen bis auf den letzten Platz belegt. „Das ist keine politische Veranstaltung. Wir kochen nicht gegen Pegida. Aber wir wollen eine Alternative schaffen und auch ein anderes Bild von Dresden in die Öffentlichkeit tragen“, sagt der Citymanager.

Das Programm für den kommenden Montag kann auf der Homepage der Aktion eingesehen werden.

Von hh

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eva-Maria Stange lädt 24. Februar, zur Bürgersprechstunde in die neuen Räume des Quartiersmanagements Gorbitz ein. Sie ist SPD-Landtagsabgeordnete für den Dresdner Westen und Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst. Der Fokus der Sprechstunde liegt auf der Frage, wie ein friedliches Miteinander von Altgorbitzern und Zuwanderern möglich ist.

22.02.2016

Die Straße des Friedens im Ortsteil Pappritz wird vom 24. Februar 2016 bis voraussichtlich Ende November 2017 ausgebaut. Dazu muss die Stadt die Straße voll sperren. Nicht befahrbar ist ab dem 29. Februar bis zum 4. November der Abschnitt von der Stadtteilgrenze bis zur Schulstraße.

22.02.2016
Lokales Neuer Maßnahmenkatalog vorgestellt - Dresden soll noch bienenfreundlicher werden

Dresden ist eine der grünsten Städte Europas. Mittlerweile beherbergt die Stadt etliche Imker, Honigbienen geht es entsprechend gut. Doch andere bedrohte Arten, wie die Wildbiene, sind weiter bedroht. Deshalb übergab die Initiative „Biene sucht Blüte“ einen Maßnahmenkatalog an die Stadtverwaltung.

22.02.2016