Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Schlössernacht lädt am 13. Juli zum Flanieren ein
Dresden Lokales Dresdner Schlössernacht lädt am 13. Juli zum Flanieren ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 09.09.2015
Von Julia Vollmer
Quelle: PR

Wie die Veranstalter mitteilten, werden sich die Parkanlagen von Schloss Albrechtsberg, Schloss Eckberg, Lingnerschloss und der Saloppe für eine Nacht zu einer Open-Air-Kulturlandschaft vereinen. Auftreten werden unter anderem die Berliner Band „Bell Book and Candle“, die 1997 mit „rescue me“ ihren ersten Hit landete und eine Dire Straits-Tribute-Band. Außerdem wird der Mark-Knopfler-Imitator Wolfgang Uhlich zu Gast sein. Auf ihrem Rundweg durch die Schlösserlandschaft werden die Besucher auf fünf Kilometer illuminierter Wandelwege von Bühne zu Bühne geleitet.

In die laue Sommernacht tanzen können die Gäste der Schlössernacht an der Saloppe und auf der Südterrasse am Schloss Albrechtsberg. Als Highlight der Veranstaltung ist wieder ein Feuerwerk geplant. Wie die Veranstalter weiter mitteilten, bleibt die Zahl der Eintrittskarten auch 2013 aus Rücksicht auf die denkmalgeschützten Parkanlagen auf 6.000 Stück limitiert.

Tickets gibt es bundesweit an allen Vorverkaufsstellen und können am eigenen PC gedruckt werden. Außerdem sind sie im Verkaufsbüro im Ostrapark erhältlich. Bestellungen werden unter Telefon (0351) 421 99 99 entgegen genommen. Eine Flanierkarte kostet im Vorverkauf 29,80 Euro zzgl. Gebühr, an der Abendkasse 39,90 Euro. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.

Julia Vollmer

Die wenigsten halten sich gerne in Tiefgaragen auf. Die Luft ist stickig und das Dröhnen der Motoren schallt lautstark von den Betonwänden wider. Am vergangenen Donnerstagabend mussten die Besucher eines Konzertes der Dresdner Philharmonie, die in der Frauenkirche auftrat, unfreiwillig besonders viel Zeit in dem unwirtlichen Ambiente des Parkhauses an der Frauenkirche 12a verbringen.

09.09.2015

Vier Jahre brauchte es vom Provisorium zur Dauereinrichtung. Still blühten Dahlien und Rittersporn in den Hochbeeten auf dem Postplatz vor sich hin, nun sind sie nicht mehr wegzudenken.

09.09.2015

Dresdner gehören zu den Stromsparern. Die sind vor allem im Osten und im Südwesten Deutschlands zu finden. Das ist einer Studie des Internetportals preisvergleich.

09.09.2015