Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Müllabfuhr fährt über die Feiertage verändert
Dresden Lokales Dresdner Müllabfuhr fährt über die Feiertage verändert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:01 23.12.2019
Ein Wagen der Stadtreinigung Dresden (SRD) beseitigen den Müll einer Silversternacht. Zwischen den Feiertagen werde die Tonnen im Stadtgebiet seltener geleert. Quelle: Arno Burgi/dpa
Anzeige
Dresden

Über die Feiertage entleeren die Mitarbeiter der in Dresden tätigen Entsorgungsunternehmen die Abfalltonnen zu geänderten Zeiten. Grundstückseigentümer müssen sich deshalb informieren, wann welche Unternehmen bei ihnen tätig werden. Fest steht jedoch für das gesamte Stadtgebiet, dass die Tonnen am ersten Weihnachtsfeiertag sowie an Neujahr nicht abgeholt werden. Dafür fährt die Stadtreinigung am 26. Dezember und am 4. Januar - sogenannten Nachräum-Tagen - aus.

Auch die Wertstoffhöfe und die Annahmestellen für Grünabfälle, Sperrmüll, Altholz sowie der Soziale Möbeldienst öffnen vom 23. Dezember bis zum 4. Januar zu anderen Zeiten. Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag bleiben sie alle geschlossen, ebenfalls am 29. Dezember und am Neujahrstag.

Anzeige

Da an Weihnachten und Silvester viel Papiermüll und Altglas anfällt, sind die Wertstoffcontainer bekanntermaßen nach den Feiertagen stark frequentiert. Sollte es vorkommen, dass diese voll sind, müssen die Dresdner Papier, Pappe, Glasflaschen und Konservengläser zu Hause zwischenlagern. Das Ablegen auf oder neben den Containern ist nicht erlaubt, informiert die Stadtverwaltung.

Internet: www.dresden.de/abfall

Zu den veränderten Abfuhrterminen wird auf den Seiten www.dresden.de/abfuhrkalender und www.dresden.de/stadtplan/abfall informiert.

Von DNN

Anzeige