Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Kaffeeröster gewinnen „Roasting Fight Night“ in Hamburg
Dresden Lokales Dresdner Kaffeeröster gewinnen „Roasting Fight Night“ in Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 14.10.2018
Röster Steve Richter, Kaffanero-Geschäftsführer Jens Kinzer und der Veranstaltungs-Moderator, der gerade die Sieger verkündet.   Quelle: Kaffanero/privat
Dresden

Das Team der Dresdner Kaffeerösterei Kaffanero konnte am Wochenende die „Roasting Fight Night“ – einen exklusiven Wettkampf deutscher Röstereien, die Teilnahme ist nur auf Einladung möglich – für sich entscheiden. Die Dresdner um Röstmeister Steve Richter setzten sich im Kaffeemuseum der Hamburger Rösterei Burg gleich bei ihrer ersten Wettkampfteilnahme gegen sieben Konkurrenten aus ganz Deutschland durch.

Alle Teilnehmer bekamen im Wettkampf die gleichen Kaffeebohnen vorgesetzt und hatten 40 Minuten Zeit zum Rösten. Kaffanero-Geschäftsführer Jens Kinzer bereitete aus dem gerösteten Bohnen je einen Espresso und einen Filterkaffee für die anschließende Verkostung durch eine Jury. „Als ‚gefühlt‘ absolute Außenseiter hatten wir uns nur ein Ziel gesetzt: Nicht Letzter zu werden“, so Steve Richter.

Dresdner Kaffeeröster gewinnen „Roasting Fight Night“

Dieses Ziel haben die Dresdner mit dem ersten Platz mehr als erreicht. “Jetzt haben wir es auch von einer unabhängigen Jury bestätigt bekommen: Wir dürfen uns mit Fug und Recht als Deutschlands beste Kaffeeröster bezeichnen“, freute sich Geschäftsführer Kinzer anschließend. Als Trophäe nahm das Kaffanero-Team eine HB-Röst-Maschine im Wert von knapp 4.000 Euro mit nach Dresden.

Von fkä

Der Sommer hat auch auf Dresdens Straßen seine Folgen hinterlassen. Die Stadt bilanziert jetzt die Schäden durch die Sommerhitze.

14.10.2018
Lokales Fachmesse für Feuerwehr, Zivil- und Katastrophenschutz - Dresdner Feuerwehrmesse „Florian“ mit Besucherrekord

Mehr als 17.000 Menschen haben die diesjährige Fachmesse für Feuerwehr, Zivil- und Katastrophenschutz „Florian“ in Dresden besucht - neuer Rekord. Zu den Highlights gehörten die Präsentation eines neuen Einsatzfahrzeugs für den landeseigenen Katastrophenschutz.

14.10.2018

Die Stadt Dresden soll eine Strategie entwickeln, wie sich die Dresdner künftig ohne Verbrennungsmotor durch die Landeshauptstadt bewegen können. Der Auftrag kommt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Projektpartner ist die Stadt St. Petersburg.

14.10.2018