Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Forscher erhält internationalen Nachwuchspreis
Dresden Lokales Dresdner Forscher erhält internationalen Nachwuchspreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 08.11.2016
Axel Hübl Quelle: HZDR/R. Weisflog
Dresden

Ehrung für Dresdner Forscher: Für seine Leistungen auf dem Gebiet des Hochleistungsrechnens erhält Axel Hübl vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) das George Michael Memorial HPC Fellowship, das mit 5000 US-Dollar dotiert ist. Mithilfe eines von ihm entwickelten Codes konnten HZDR-Nachwuchsforscher das heute leistungsfähigste Simulationsprogramm der Laser-Plasmaphysik entwickeln, das die Erkundung von Milliarden von Elektronen und Ionen möglich macht.

Das George Michael Memorial HPC Fellowship wird seit 2007 einmal pro Jahr an Doktoranden vergeben, die hervorragende Ergebnisse auf dem Gebiet des Hochleistungsrechnens erzielen. Axel Hübl ist der zweite Deutsche überhaupt, der den Preis erhält. Die Auszeichnung soll an Computerphysiker George Michael erinnern – einer der ersten Forscher, der Hochleistungsrechner eingesetzt hat, um physikalische Fragestellungen zu lösen.

Von cg

Im wahrscheinlichen Prozess gegen die rechtsterroristische „Gruppe Freital“ plant das Dresdner Wohnprojekt „Mangelwirtschaft“ aus Übigau eine Nebenklage. Das teilten die Hausbewohner jetzt mit. Das Hausprojekt war nach Erkenntnissen der Bundesanwaltschaft im Oktober 2015 eines der Angriffsziele der Freitaler Gruppe.

08.11.2016

Mathematisches Know-how aus dem Ausland: Der aus Polen stammende Dr. Kamil Kaleta wird in den kommenden zwölf Monaten an der TU Dresden forschen. Zu verdanken ist das der Alexander von Humboldt-Stiftung, die jährlich über 500 Forschungsstipendien für überdurchschnittlich qualifizierte Postdoktoranden aus dem Ausland vergibt.

08.11.2016

In wenigen Tagen geht die Auktion „#100 Herzen schlagen für...“ zu Ende. Am 11. November ist der letzte Tag der Online-Versteigerung von 100 Herz-Skulpturen, die individuell von einem Künstler zum Tag der deutschen Einheit gestaltet wurden.

08.11.2016