Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner FDP geht auf Distanz zu eigenem Stadtrat
Dresden Lokales Dresdner FDP geht auf Distanz zu eigenem Stadtrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 25.10.2016
Jens Genschmar  Quelle: PR
Dresden

 Die Dresdner FDP geht auf Distanz zu ihrem eigenen Stadtrat Jens Genschmar. Grund dafür ist der von Genschmar mitgegründete und mit geleitete Verein „Dresdner Bürger helfen Obdachlosen und Bedürftigen e.V.“ Da die Dresdner Tafel mit dem nicht zusammenarbeiten will, wünschte Vereinschef Ingolf Knajder dem Tafel-Chef Andreas Schönherr in einem Facebook-Eintrag den Tod.

„Wir fordern unseren Parteifreund und Stadtrat Jens Genschmar dazu auf, sich öffentlich klar von diesen menschenverachtenden Äußerungen Herrn Knajders zu distanzieren. Für solches Denken gibt es bei uns Liberalen keinen Platz“, so der Kreisvorsitzender Holger Hase. Genschmar habe nach FDP-Einschätzung eine „große politische Nähe zu Herrn Knajder und dessen Gedankengut“. Der Stadtrat stand aufgrund seiner Nähe zu Pegida bereits mehrfach in der Kritik. Zu den Todeswünschen seines Vereins-Kollegen Knajder äußerte sich Genschmar auf mehrfache Anfrage hin nicht.

Hase weiter: „Die zweifelhafte Ausrichtung des Vereins ‚Dresdner Bürger helfen Obdachlosen und Bedürftigen e.V.‘ sehen wir ebenfalls sehr kritisch. Angesichts der großen Herausforderungen beim Thema Integration ist es sicherlich nicht zielführend, Bedürftige gegen Geflüchtete auszuspielen. Das ist schäbig und trägt nur zur weiteren Spaltung unserer Gesellschaft bei.“

Von sl

Pegida-Chef Lutz Bachmann hat sich beim Zahlen von Gerichtskosten aus der Pegida-Kasse bedient. Wie der Anführer der selbsternannten Patrioten bestätigte, beglich Bachmann die Kosten eines verlorenen Gerichtsverfahrens vom Konto des Pegida-Fördervereins. Da der Verein kaum Mitglieder hat, dürfte es sich dabei vor allem um Spendengelder handeln.

25.10.2016

Seit fast zwei Wochen wird eine dickflüssige Masse in den Tunnel am Goldenen Reiter gefüllt. Am Freitag soll diese Arbeit erledigt sein. Zum Beginn der Adventszeit soll nichts mehr an den Fußgängertunnel erinnern.

25.10.2016
Lokales Auszeichnung für Werbefilm - TU Dresden zeigt sich von besonderer Seite

Der Werbefilm der TU Dresden mit dem Titel „Hochspannend – TU Dresden“ wurde am Sonnabend in Leipzig bereits zum zweiten mal prämiert. Er zeigt die spannendsten Felder der TU-Lehre und -Forschung.

25.10.2016