Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Elbhangfest-Verein mit 5000 Euro Minus in der Kasse
Dresden Lokales Dresdner Elbhangfest-Verein mit 5000 Euro Minus in der Kasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 09.09.2015
Von Michael Arndt
Die "Elbscheechen" beim Elbhangfest-Umzug in Dresden. Quelle: Dominik Brüggemann
Anzeige

Dieses Loch hatte auch der gute Vorverkauf nicht füllen können. Von einer Insolvenz sei der Verein aber nicht bedroht, verneint die Geschäftsführerin, jedoch hätte man wirklich dringend Rücklagen gebraucht. Zum Elbhangfest hatte der Verein 26.000 Karten verkauft, angestrebt waren 30.000 Karten.

Als Erfolg bewertete Mandy Mitter die Einführung der etwas günstigeren Abendkarten. Rund tausend Stück seien weggegangen. Sie betonte noch einmal, wie sehr der Verein zur Ausgestaltung des Events auf Eintrittsgelder angewiesen ist. Die fetten Jahre der Sponsoren seien vorbei und der Preis sei durchschnittlich mit dem einer Kinokarte vergleichbar, so Mitter. Dafür bekommen die Elbhangfestbesucher aber ein Live-Programm. Fördergelder von der Stadt gibt es nur für den Festumzug.

Anzeige

Unklar ist immer noch, wann das kommende Elbhangfest stattfinden wird. Die Stadtverwaltung hatte dem Verein nahegelegt, das Festwochenende 2015 wegen der Oberbürgermeisterwahlen zu verschieben (DNN berichteten). „2001 gab es auch eine OB-Nachwahl während des Elbhangfestes und es ging alles gut“, kann Mitter die Bedenken der Stadt nicht nachvollziehen. Der Festverein bemüht sich, hier mit der Stadt in Kontakt zu bleiben. Mandy Mitter war im Elternjahr und hatte ihren Posten zwischenzeitlich Jorinde Unger übergeben. Ab sofort leitet sie wieder die Geschicke des Festvereins in Loschwitz.

M. Arndt

Anzeige