Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Berufsschüler gehen in die Luft
Dresden Lokales Dresdner Berufsschüler gehen in die Luft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 07.03.2019
BSZ Agrarwirtschaft in Altroßthal. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Unter dem Motto „Entdecke die grünen Berufe und die Ernährungsberufe, mach ABI oder die Fachoberschule.“ lädt das Berufliche Schulzentrum für Agrarwirtschaft und Ernährung an seine beiden Standorte in Altroßthal und der Canalettostraße am Sonnabend, 9. März 2019, von 9 bis 13 Uhr ein. Vor allem um das aktive Ausprobieren und das praktische Kennenlernen der Berufe geht es an diesem Tag. Neben der dualen Ausbildung können sich die Interessenten auch über die studienqualifizierenden Bildungsgänge Berufliches Gymnasium (Agrarwissenschaft, Biotechnologie) und Fachoberschule (Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie) informieren.

Im Rahmen dieses Tages wird gemeinsam mit den Besuchern in Altroßthal gegen 11 Uhr der erste Stratosphärenballon steigen. Hefezellen, eine kleine Pflanze und der pflanzliche Farbstoff Chlorophyll dürfen als Passagiere mit dem Ballon bis in eine Höhe von 40 Kilometern fliegen. Die Schüler des Umweltanalytikkurses wollen herausfinden, wie diese auf die veränderten Lebensbedingungen reagieren und ob ein Überleben in diesen Höhen möglich ist. Der Ballon ist ein Projekt von Schülern der Jahrgangsstufe 12 im Umweltanalytikkurs, die damit auch auf ihre Schule aufmerksam machen wollen. Nach der Prognose der Schüler und je nach Wetterlage dürfte der Ballon gegen 15 Uhr wieder landen.

ORT: Berufliches Schulzentrum für Agrarwirtschaft und Ernährung Dresden – Canalettostraße 8, 01307 Dresden (Ernährungsberufe und FOS), Schulteil Altroßthal: Altroßthal 1, 01169 Dresden (Grüne Berufe, BGY, FOS) ZEIT: 9 – 13 Uhr, Weitere Informationen unter: www.bsz-ae-dd.de, Für weitere Fragen steht das BSZ gern zur Verfügung. Schulleiterin Anja Unger ist zu erreichen unter 0351 – 4350940 oder per Mail unter unger@bsz-ae-dd.de.

Von I.P.

Ab dem 7. März steht der dritte Asterix-Band off säggssch in den Regalen. Es geht rund in Gallien, im alten Rom und auf den Weltmeeren. Wurde auch Zeit – die sächsischen Asterix-Abenteuer eins und zwei sind schon lange vergriffen. Die DNN verlosen drei Exemplare.

07.03.2019

Als eines der ausgewählten Zentren, die diese Therapie anbieten können, hat die Praxisklinik Herz und Gefäße in Dresden den kleinsten Herzschrittmacher der Welt implantiert. Ungefähr so groß wie eine Ein-Euro-Münze ist der Schrittmacher, der die inneren Organe mit sauerstoffreichem Blut versorgt.

07.03.2019
Lokales Expertenanhörung in Dresden - Linke fordern ein Drittel Sozialwohnungen

Die Dresdner Linken wollen private Investoren für den sozialen Wohnungsbau in Anspruch nehmen und fordern eine Quote von 30 Prozent Sozialwohnungen für private Vorhaben. Es gibt aber auch Stimmen, die vor den Folgen dieses Modells warnen.

07.03.2019