Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdens Kraftwerk Mitte gewinnt Silber beim Eurocities Award
Dresden Lokales Dresdens Kraftwerk Mitte gewinnt Silber beim Eurocities Award
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:36 24.11.2019
Das Kraftwerk Mitte in Dresden war eines der größten Bauprojekte der vergangenen Jahre. Quelle: PR
Anzeige
Dresden

Das Kraftwerk Mitte hat beim diesjährigen Eurocities Award den zweiten Preis in der Kategorie „Kooperation und Transformation“ gewonnen. Die Entscheidung fiel auf der Jahresversammlung des Städtenetzwerkes Eurocities vom 20. bis 22. November in Prag.

Mit über 140 Mitgliedern aus ganz Europa vertritt Eurocities die größeren Städte Europas. Gemeinsam setzen sie sich für die städtische Dimension europäischer Entscheidungen und Politikprozesse ein.

Anzeige

Die Umgestaltung des alten Kraftwerksgeländes im Dresdner Zentrum sei bei den Konferenzteilnehmern auf großes Interesse gestoßen, teilten die Stadt und die Drewag in einer gemeinsamen Erklärung mit. Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch bezeichnete die Ehrung als „tolle Würdigung für eines der wichtigsten Kulturprojekte unserer Stadt in den letzten Jahrzehnten“.

Lesen Sie auch: Licht an! So wurde 2016 das Kraftwerk Mitte in Dresden feierlich eröffnet

www.dresden.de/kraftwerkmitte

Von DNN

Die Dinnershow „XV – Magische Momente“ feierte am Freitag Premiere im Trocadero Dinner-Variétheater. Erstmals nach zwei Jahren war auch Andre Sarrasanis Tigerdame Kaya wieder auf der Bühne zu sehen.

23.11.2019

Das Landeskriminalamt (LKA) registriert immer mehr Fälle von „Callcenter-Kriminalität“.LKA-Präsident Petric Kleine erläutert, wie die Ermittler dagegen vorgehen, warum es wichtig ist, solche Fälle anzuzeigen und warum wir besser aufeinander aufpassen sollten.

23.11.2019

33 Frauen und 242 Männer haben am Sonnabend in der Messe Dresden ihre Meisterbriefe erhalten. Es war eine rauschende Handwerker-Party mit 2400 Gästen, musikalisch perfekt ergänzt durch die „Firebirds“. Ernste Worte gab es natürlich auch. Sogar vom Kabarettisten Tom Pauls.

25.11.2019