Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdens Cityoase Herzogin Garten beginnt zu blühen
Dresden Lokales Dresdens Cityoase Herzogin Garten beginnt zu blühen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:46 05.03.2020
Frühblüher in Der Herzogin Garten. Quelle: BASt
Dresden

Für die Meteorologen ist der Frühlingoffiziell da, kalendarisch regiert noch der Winter. Keine Frage aber, wer beim Blick in Dresdens einzigen innerstädtischen Park die Nase vorn hat.

Der Herzogin Garten ist trotz des Gezerres um seine Zukunft eine kleine Oase in der Altstadt – auch dann, wenn die Wetterfrösche für die nächsten Tage reinste Aprilwerte voraussagen: Sechs bis neun Grad am Tag, ein bis fünf Grad in der Nacht, und Sonne, Wolken und Regen hübsch im Mix. Die Blümchen nicht nur in der historischen Anlage gegenüber dem Zwinger wird’s freuen, die Gärtner auch.

Frühblüher in Der Herzogin Garten. Quelle: BASt

Und wenn uns alle das Hochwasser verschont, gibt nach den fiesen Dürrejahren sicher auch jeder Schönwetterfan den gelegentlichen Güssen seinen Segen.

Lesen Sie auch:

Kostet der Herzogin Garten bald Eintritt? Stadt Dresden will Park nicht übernehmen

Blütenfest „Frühling im Palais“ lockt zahlreiche Besucher

Von DNN

Am Donnerstag rollen wieder hunderte Landwirte aus ganz Sachsen mit ihren Traktoren durch Dresden. Mit von der Partie: der Freitaler Landwirt und Demo-Mitorganisator Marc Bernhardt. Wir haben mit ihm über die Hintergründe gesprochen.

05.03.2020

Viele Gemeinsamkeiten gibt es zwischen AfD und Linken nun wirklich nicht. Bei einer Thematik sind sich beide Parteien aber einig: Das Chaos bei den Elektrorollern muss geordnet werden. Dazu haben beide Fraktionen fast gleichlautende Vorschläge vorgelegt.

04.03.2020

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus sollen in den vergangenen Wochen bedroht worden sein. Die Freien Wähler fordern ein Sicherheitskonzept. Das Prinzip „Offenes Rathaus für alle“ sei nicht mehr zeitgemäß. Das sind die Fakten aus Sicht der Verwaltung.

04.03.2020