Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden wird nachts heller
Dresden Lokales Dresden wird nachts heller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 13.04.2017
   Quelle: Kempner
Anzeige
Dresden

 Die Gehwege und Straßen in Dresden werden nachts wieder besser ausgeleuchtet: Künftig schaltet das Straßentiefbauamt nicht mehr jede zweite Straßenlaterne über Nacht ab. Das hat Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) gegenüber SPD-Stadtrat und Mietervereins-Chef Peter Bartels betont, der nach dimmbaren Laternen gefragt hatte. „Ab Januar 2018 wird wieder voll beleuchtet“, sagte er.

Vor zehn Jahren hatte der Stadtrat beschlossen, vor allem außerhalb des Stadtkerns jede zweite Straßenlaterne ab 23 Uhr nicht mehr zuzuschalten, um Geld und Energie zu sparen. Daraufhin hatte es Anwohnerproteste gegeben, weil zum Beispiel die vielerorts kaputten Gehwege ohne Licht nachts zur Stolperfalle wurden und sich gerade auch viele ältere Spaziergänger in der Dunkelheit verunsichert fühlten.

Anzeige

Bereits revidiert hat die Stadtverwaltung die nächtliche Teilabschaltung in der Altstadt, der Neustadt, Löbtau und Gorbitz. Bis Januar 2018 wird der neue Modus in den anderen Stadtteilen eingeführt. Um Strom zu sparen, setzt die Stadt vor allem auf moderne dimmbare Natrium-Hochdampf- und LED-Straßenlaternen. Bisher seien rund 10 000 solcher Laternen in Dresden installiert, sagte der Baubürgermeister.

Von Heiko Weckbrodt

Anzeige