Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Dresden verzaubert“: Semperopernball 2013 soll Gäste überraschen
Dresden Lokales „Dresden verzaubert“: Semperopernball 2013 soll Gäste überraschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 09.09.2015
Eröffnung des Semperopernballs 2012 in Dresden. (Archiv) Quelle: dpa

Zum Openairball vor dem Gebäude werden 10.000 Gäste erwartet. „Die Ballnacht im Februar 2013 wird wieder atemberaubend. Lassen sie sich verzaubern und überraschen“, versprach Hans-Joachim Frey, Künstlerischer Leiter und 1. Vorsitzender des veranstaltenden Vereins Semper Opernball. Rund 1,6 Millionen Euro soll die Veranstaltung im nächsten Jahr kosten. Die Miete für die Semperoper samt Betriebskosten belaufe sich auf rund 70.000 Euro, so Wolfgang Rothe, Kaufmännischer Geschäftsführer der Sächsischen Staatsoper.

„Der Ball gehört mittlerweile fest zum Jahresprogramm der Semperoper und ist eine der wichtigsten und schönsten gesellschaftlichen Veranstaltungen ganz Sachsens und weit darüber hinaus", so Rothe. Die bestätige auch die rege Nachfrage nach den Karten. 90 Prozent seien bereits verkauft, der Vorverkaufsbeginn laufe aufgrund der vielen Nachfragen bereits seit Mai. Die Semperoper und der veranstaltende Verein haben unterdessen auch eine Vertragsverlängerung vereinbart. Bis einschließlich 2016 sind hierin die Ballveranstaltungen geregelt.

Ohne Karte bietet der MDR eine Möglichkeit zumindest vor dem Fernseher nah am Geschehen dabei zu sein. Drei Stunden werde der Sender live berichten. In diesem Jahr schalteten mehr als eine Million Menschen ein. Aufgrund dieses Erfolges habe man sich für einen Ausbau des Engagements entschieden, berichtete Bettina Rudolph, zuständig für den Bereich Unterhaltung beim MDR. Der Sender 3Sat werde am Folgeabend das Programm europaweit ausstrahlen.

Prominente Gäste für die 8. Auflage der exklusiven Veranstaltung kündigten Frey und Rothe bei der Konferenz im Hotel Taschenbergpalais allerdings noch nicht an. Beim Ball im Januar 2012 standen unter anderem Helene Fischer, René Pape und das Pariser Varieté Moulin Rouge auf der Bühne der Semperoper.

dbr

Die Natur- und Umweltschule Dresden will mit einer Onlinepetition an Landtag und Stadtrat gegen die drohende Schließung kämpfen. Von Freitag bis Dienstagmittag haben sich bereits mehr als 1750 Personen für den Erhalt der Einrichtung stark gemacht.

09.09.2015

Die TU Dresden ist seit ziemlich genau einem Monat eine von elf deutschen Elite-Universitäten. Sie erhält deshalb in den nächsten fünf Jahren nicht nur im Rahmen der Exzellenzinitiative viel Geld für Forschungsprojekte, sondern auch zusätzlich 250 Millionen Euro für ein beschleunigtes Bau- und Sanierungsprogramm aus den Haushaltstöpfen des Landes Sachsen.

09.09.2015

Der modernste Papierkorb der Welt steht auf der Prager Straße in Dresden. Das zumindest sagt die Stadtreinigung, die den Behälter gemeinsam mit dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft jetzt in der Landeshauptstadt eingeführt hat.

09.09.2015