Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden und die Welt im Jahr 1997
Dresden Lokales Dresden und die Welt im Jahr 1997
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:38 17.01.2019
PDie Prager Straße von oben: 1997 zieren noch die alten Wasserspiele, so der bekannte Pusteblumenbrunnen, die Einkaufsmeile. Quelle: Ingrid Dreger/Archiv
Anzeige
Dresden

5. Februar: Oberlandeskirchenrat Roland Adolph und seine Frau Petra werden im Karauschenholz bei Moritzburg ermordet. Die Adolphs und ihr Hund werden durch mehrere Pistolenschüsse aus nächster Nähe getötet. Sie waren wohl zufällig Zeugen einer illegalen Schießübung geworden. Das Ehepaar wird am 15. Februar 1997 auf dem Neuen Annenfriedhof beigesetzt. Nach umfangreichen Ermittlungen kann vier Jahre später aufgrund von DNA-Proben einem damals 34-jährigen Dresdner die Teilnahme am Tatgeschehen nachgewiesen werden. Der Prozess gegen ihn beginnt 2001.

27. Februar: Eröffnung der UCI Kinowelt im Elbepark

Anzeige

11. April: Als Protest gegen den geplanten Bau der A 17 besetzen junge Umweltaktivisten Bäume bei Zöllmen im Zschonergrund. Nach und nach entsteht dort ein Baumhüttendorf, das im April 1999 geräumt wird.

29. April: Einweihung des neuen Institutszentrums der Fraunhofer-Gesellschaft an der Winterbergstraße 28

26. Mai: Der Naturwissenschaftler Manfred von Ardenne stirbt im Alter von 90 Jahren. Er war als Forscher vor allem in der angewandten Physik tätig und ist Urheber von rund 600 Erfindungen und Patenten in der Funk- und Fernsehtechnik, Elektronenmikroskopie, Kern-, Plasma- und Medizintechnik.

Tod eines Genies: Der Naturwissenschaftler Manfred von Ardenne stirbt im Alter von 90 Jahren in Dresden. Quelle: Archiv

August: Fusion des Theaters Junge Generation mit dem Puppentheater Dresden

1. Oktober: Joachim Reinelt, Bischof des Bistums Dresden-Meißen, legt den Grundstein für den Wiederaufbau des Kanzleihauses als „Haus der Kathedrale“.

3. Oktober: Grundsteinlegung für den Wiederaufbau des Coselpalais

15. Oktober: Der Fußball-Trainer Walter Fritzsch verstirbt an den Folgen der Alzheimer-Krankheit in Dresden. In seiner neunjährigen Amtszeit erkämpfen die Schwarz-Gelben von Dynamo Dresden fünf DDR-Meistertitel, zwei DDR-Pokalsiege und bestreiten 42 Europapokalspiele.

1997 wird das sanierte Nordbad übergeben und eröffnet die Dresdner Volksbank Raiffeisenbank in der Villa Eschebach ihren Hauptsitz.

Deutschland, Europa und die Welt

1. März: Schwere Unruhen in Albanien – die Regierung tritt zurück.

12. April: Beim Brand der Grabtuchkapelle werden Teile des Turiner Doms und des Turiner Schlosses zerstört. Das Turiner Grabtuch wird unbeschädigt aus den Flammen gerettet.

26. April: Der deutsche Bundespräsident Roman Herzog hält seine bekannte Berliner Rede, in der er fordert, durch Deutschland müsse ein „Ruck“ gehen.

1. Mai: Bei den Wahlen zum britischen Unterhaus gewinnt die Labour Party unter Tony Blair und führt damit nach 18 Jahren einen Regierungswechsel herbei.

30. Juni: Mit dem Ablauf der vereinbarten Pachtzeit von 99 Jahren endet die britische Kolonialherrschaft über die New Territories in Hongkong. Das Vereinigte Königreich übergibt die Hoheit über das gesamte Gebiet Hongkongs an die Volksrepublik China.

Das Oder-Hochwasser verursacht im Juli und August in Deutschland, Polen und Tschechien Millionenschäden und fordert über 100 Todesopfer.

15. Juli:Der italienische Mode-designer Gianni Versace wird vor seinem Haus in Miami Beach vom Callboy und Serienmörder Andrew Phillip Cunanan erschossen.

31. August: Lady Diana stirbt bei einem Autounfall in Paris. In der Nacht prallt der Wagen mit der Princess of Wales und ihrem Lebensgefährten Dodi Al-Fayed mit überhöhter Geschwindigkeit gegen einen Pfeiler in einem Autotunnel. Diana stirbt an den Folgen innerer Verletzungen. Auch Dodi Al-Fayed und der Fahrer Henri Paul kommen bei dem Unfall ums Leben.

Weltweite Tauer: Die Königin der Herzen, Prinzessin Diana, kommt bei einem Autounfall in Paris ums Leben. Quelle: dpa/Archiv

5. September: In Kalkutta stirbt Mutter Teresa im Alter von 87 Jahren.

6. September: An der Beisetzungszeremonie für Prinzessin Diana nehmen in London etwa drei Millionen Menschen Anteil. Rund 2,5 Milliarden verfolgen die Fernsehübertragung.

18. September: Bei einem Terroranschlag vor dem Ägyptischen Museum in Kairo werden zehn Touristen getötet.

2. Oktober: Unterzeichnung des Vertrages von Amsterdam. Er soll hauptsächlich die EU auf die Osterweiterung vorbereiten.

17. November: Terroranschlag vor dem Hatschepsut-Tempel in Luxor. 64 Menschen, davon 58 Touristen, werden von islamischen Terroristen getötet, Dutzende verletzt.

1997 gewinnt Jan Ullrich als erster Deutscher die Tour de France, wird „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Joanne K. Rowling veröffentlicht und gastiert Michael Jackson mit seiner „History-Tour“ in Deutschland.

Geboren werden 1997 unter anderem die Menschenrechtsaktivistin und Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai, Tennisspieler Alexander Zverev und die Schauspielerin Chloë Moretz.

Gestorben sind 1997 unter anderem der Meeresforscher Jacques-Yves Cousteau, der Regisseur Fred Zinnemann, die Schauspieler Robert Mitchum und James Stewart, der Rapper The Notorious B.I.G. und die Schriftsteller Jurek Becker und Stephan Hermlin.

Von Monika Löffler

Lokales Rene Jahn tritt für Freie Wähler in Dresden an - Große: "In der Summe bürgerliche Mitte"
17.01.2019
16.01.2019