Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden nimmt Syrer auf - 33 Flüchtlinge werden erwartet
Dresden Lokales Dresden nimmt Syrer auf - 33 Flüchtlinge werden erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 09.09.2015

Wann genau die Flüchtlinge eintreffen, wie viele Familien darunter sind und wer ihre Unterkunftskosten bezahlt, sei noch nicht geklärt.

Die Syrer sollen aber auf jeden Fall in Wohnungen und nicht in Asylbewerber-Heimen untergebracht werden, versicherte der Sozialbürgermeister. Deutschland hatte sich zuvor bereit erklärt, insgesamt 5000 Syrer außerhalb der regulären Asylbewerber-Verfahren aufzunehmen. Sie sollen unbürokratisch eine auf zwei Jahre befristete Aufenthaltsgenehmigung für die Bundesrepublik erhalten, damit sie den blutigen Kämpfen zwischen Regierung und Rebellen in ihrer Heimat entfliehen können. Die ersten Flüchtlinge sind inzwischen bereits in Hannover angekommen.

In knapp zwei Wochen soll es losgehen, dann sollen die ersten von insgesamt 257 Kriegsflüchtlingen aus Syrien in Sachsen untergebracht werden - zunächst eine sechsköpfige Familie, die in Nordsachsen ein neues Zuhause auf Zeit finden soll. Der sächsische Ausländerbeauftragte Martin Gillo (CDU) erwartet ihre "geräuschlose Integration".

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.09.2013

dpa / hw

Der Bauausschuss hat sich am Mittwochabend in nichtöffentlicher Sitzung darauf geeinigt, dass das Baufeld für das Hotel "Stadt Rom" auf dem Neumarkt nun doch nicht verschoben werden soll.

09.09.2015

Investor Peter Simmel hofft darauf, die Baugenehmigung für die Sanierung des DVB-Hochhauses in den nächsten Wochen in den Händen zu halten. Das sagte gestern sein Sprecher Michael Feindura auf Anfrage der DNN.

09.09.2015

Auch ein Spitzenkoch ist selbst mal Gast. Wir haben den Dresdner Sternekoch Stefan Hermann gefragt, wo er besonders gern einkehrt. Seine Top-Tipps: das "La Viletta" in Striesen, der Gasthof Bärwalde bei Moritzburg und der "Blaue Engel" in Aue.

09.09.2015