Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden im Stollenfieber
Dresden Lokales Dresden im Stollenfieber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 30.10.2019
Stollentermin im Stallhof Dresden mit den Bäckern des Sollenverbandes, Stollenmädchen Veronika Weber, August dem Starken und Hofbäcker Zacharias. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Die ersten Dresdner Christstollen sind schon längst verschickt und auch das inzwischen 25. Dresdner Stollenmädchen ist schon über drei Wochen im Amt. Trotzdem beginnt die traditionelle Stollensaison erst am 31. Oktober. In den nächsten acht Wochen werden Millionen Laibe des Dresdner Traditionsgebäcks in den Ofen geschoben, gebuttert und gezuckert. Um sich auf die intensive Zeit einzustimmen, haben sich die Dresdner Stollenbäcker am Dienstag im Stallhof getroffen. „In unseren Mitgliedsbetrieben ist jetzt ordentlich was los. Da wird zumeist in mehreren Schichten Stollen gebacken und jede Hand gebraucht“, sagt Renè Krause, Vorstandsvorsitzender des Schutzverbandes Dresdner Stollen e. V.

Vier Millionen Dresdner Stollen in aller Welt

Im letzten Jahr gingen mehr als vier Millionen Christstollen über die Ladentheke und wurden in unterschiedlichsten Orten der Welt aufgetafelt. Sie stammen ausschließlich aus einem der 115 Betriebe in Dresden und Umgebung, die den echten Dresdner Christstollen backen dürfen. Die öffentliche Stollenprüfung findet am 8. November statt.

Von DNN

Fast 60.000 Neubauwohnungen waren vor dem Mauerfall in Dresden gebaut worden.Die Lebensdauer des Stahlbetons ist jedoch endlich – das Ende des Erbes der DDR nur eine Frage der Zeit, warnen Fachleute. Die großen Eigentümer halten dagegen und investieren viel Geld.

30.10.2019
Vierter „Schwert und Krone“- Roman „Herz aus Stein“ - Sabine Ebert: „Ich schreibe sehr gern, wenn die Fetzen fliegen“

Die Dresdner Bestseller-Autorin Sabine Ebert (61) hat mit „Herz aus Stein“ den vierten Roman der großen Barbarossa-Saga „Schwert und Krone“ vollendet. Anfang November ist Verkaufsstart. Im Interview erzählt sie über die heftigen Machtkämpfe des Mittelalters, kluge junge Frauen und ihr immer feiner werdendes Spielen mit den Figuren im neuen Buch.

30.10.2019

Die Konkurrenten haben sich nach einem kurzen, aber heftigen Rechte-Streit geeinigt: Die Dresdner Fabrik von Globalfoundries und der taiwanesische Chipkonzern TSMC einigten sich auf ein Kreuz-Lizenzierungs-Abkommen.

30.10.2019