Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden im Rennen um Kulturhauptstadt 2025 raus
Dresden Lokales Dresden im Rennen um Kulturhauptstadt 2025 raus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:32 12.12.2019
Dresden wird nicht Europäische Kulturhauptstadt 2025. Quelle: Dpa
Dresden

Der Wettbewerb um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“ in Deutschland geht ohne Dresden in die zweite Runde. Die sächsische Landeshauptstadt hat es nicht auf die Shortlist geschafft. Das hat die Jury am Donnerstag in Berlin bekannt gegeben, die ihre Entscheidung anhand der eingereichten Bewerbungsbücher und einer Präsentation getroffen hatte. Weiter sind Magdeburg, Hannover, Nürnberg, Chemnitz und Hildesheim.

„Selbstverständlich bin ich - natürlich sind wir alle - enttäuscht, dass Dresden nicht eine Runde weiter gekommen ist“, sagte Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) nach der Bekanntgabe. Laut Hilbert aber war die Teilnahme am Bewerbungsprozess eine Bereicherung für die Stadt und die dafür Engagierten. „Jetzt werden wir analysieren, woran es gelegen hat.“ Viele Vorhaben im Konzept „Neue Heimat Dresden 2025“ sollen auch ohne Titel umgesetzt werden.

Neben Dresden haben es Gera und Zittau nicht geschafft. Im Herbst 2020 wird die Jury dann eine der Kandidatenstädte aus der zweiten Runde für die Ernennung zur deutschen „Kulturhauptstadt Europas 2025“ empfehlen. Zeitgleich mit Slowenien ist Deutschland berechtigt, für das Jahr 2025 eine Europäische Kulturhauptstadt zu bestimmen.

Mehr zum Thema

Das sagt die freie Szene über die Kulturhauptstadt-Bewerbung

Kulturhauptstadt 2025: Ein Blick in das Dresdner Bewerbungsbuch „Bid Book“

Kulturhauptstadt-Was? – Umfrage zeigt: Viele Dresdner wissen von Bewerbung nichts

Von DNN

Im Januar 1942 beschlagnahmten die Nazis das Exerzitienhaus HohenEichen in Hosterwitz. Mindestens 224 Bücher muss die Bibliothek umfasst haben – 23 befanden sich in den Regalen der SLUB. Sie wurden nun zurück gegeben.

12.12.2019

Zwischen dem Einbruch in das Grüne Gewölbe in Dresden und dem Diebstahl einer 100-Kilo-Goldmünze in Berlin gibt es Parallelen. Ein spezielles Werkzeug spielt eine Rolle. Haben Clans damit zu tun?

12.12.2019

Wer als Journalist in diesen Tagen Antworten sucht zum Einbruch ins Historische Grüne Gewölbe, wird von Pontius zu Pilatus geschickt. Besonders wenn es sich um Fragen zu dem abgefackelten Stromkasten handelt. Der nämlich scheint ein Schlüssel zum Erfolg der dreisten Diebe gewesen zu sein. Ein Fragenkatalog.

12.12.2019