Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden büßt Gäste ein
Dresden Lokales Dresden büßt Gäste ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 31.05.2019
Dresden hat in den vergangen Monaten weniger Gäste beherbergt als im Vorjahr. Quelle: Monika Skolimowska/ZB/dpa
Anzeige
Dresden

Die sächsische Tourismusbranche ist 2019 etwas schwächer ins Jahr gestartet als im Vorjahr. Das Statistische Landesamt zählte von Januar bis März gut 3,7 Millionen Übernachtungen - 1,3 Prozent weniger als im ersten Quartal 2018. Auch bei den Gästeankünften gab es mit rund 1,5 Millionen einen leichten Rückgang von 0,3 Prozent.

Deutlich unterschiedliche Entwicklungen gab es in den beiden Großstädten Dresden und Leipzig: Während sich die Messestadt Leipzig an steigender Beliebtheit erfreut, zählt die Landeshauptstadt Dresden weniger Touristen. Die Ankünfte und Übernachtungen haben sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um gut 7 Prozent verringert. Besucher blieben im Schnitt 1,9 Tage in der sächsischen Hauptstadt.

Anzeige

Besorgt müsse nach dem Jahresauftakt aber niemand sein, sagte eine Sprecherin des Landestourismusverbandes. Feiertage wie Ostern beeinflussten gerade in den Monaten März und April die Gästezahlen und erklärten die Schwankungen. Ostern war in diesem Jahr erst im April, 2018 aber am letzten Märzwochenende.

Von dpa