Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales VVO: Zusätzliche S-Bahnen in der Silvesternacht geplant
Dresden Lokales

Dresden: Zusätzliche S-Bahnverbindungen in der Silvesternacht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 30.12.2021
Eine S-Bahn des Verkehrsverbundes Oberelbe fährt am frühen Morgen in Richtung Pirna.
Eine S-Bahn des Verkehrsverbundes Oberelbe fährt am frühen Morgen in Richtung Pirna. Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB
Anzeige
Dresden

In der Nacht vom 31. Dezember auf den 1. Januar bietet der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) einige zusätzliche S-Bahnen von der Landeshauptstadt aus ins Umland an. „Die Fahrten ergänzen die Leistungen der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) und die regionalen Nachtbusse“, heißt es vom VVO. Hier eine Übersicht über die Fahrten in der Silvesternacht:

Die letzte S1 des Abends in Richtung Meißen fährt um 1.05 Uhr am Hauptbahnhof los. In die Gegenrichtung nach Pirna verlassen 1.00 Uhr und 2.32 Uhr Züge den Hauptbahnhof. Eine zusätzliche Verbindung ist auch auf der Linie S3 geplant, die um 1.34 Uhr vom Hauptbahnhof Fahrgäste nach Tharandt und Freital bringt. 1.35 Uhr und 2.35 Uhr fahren außerdem zusätzliche Züge der Linie S8 über Radeberg, Großröhrsdorf und Pulsnitz nach Kamenz. Auch die Regionalbahn 33 legt eine zusätzliche Fahrt ein: Um 1.41 Uhr startet eine Bahn am Neustädter Bahnhof in Richtung Ottendorf-Okrilla und Königsbrück.

Nachtbuslinien fahren wie gewohnt

Die Heimreise ist nicht nur über die Schiene möglich. „Die acht Nachtbuslinien nach Meißen, Radeburg, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Heidenau und Pirna, Dippoldiswalde, Wilsdruff und Freital verkehren wie gewohnt gegen 1.15 Uhr und 2.45 Uhr von Dresden in die Region“, erklärt der Verkehrsverbund.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Informationen über den Fahrplan gibt es im Internet unter www.vvo-online.de, in der App VVO Mobil und per Telefon unter 0351/8526555.

Von Lukas Scheib