Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Volker Croys Gartentipps: Ohrwürmer für Schädlingsbekämpfung nutzen
Dresden Lokales

Dresden Volker Croys Gartentipps: Ohrwürmer für Schädlingsbekämpfung nutzen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 05.08.2021
Ohrenkneifer sind nützlich, Jungfernreben können andere Gewächse überwuchern.
Ohrenkneifer sind nützlich, Jungfernreben können andere Gewächse überwuchern. Quelle: Manfred Ruckszio/Archiv/Volker Croy
Anzeige
Dresden

Ohrwürmer fressen gern die Eier der Apfelwickler (Apfelmade) und ihre Raupen von den Früchten. Gespinstmotten, Blattläuse, Milben und bestimmte Pilze, die Krankheiten an Obstbäumen verursachen, fressen sie auch. Deshalb ist es sinnvoll, Nistgelegenheiten für Ohrwürmer in den Apfelbaum zu hängen.

Gartenbauingenieur und Gartenberater Volker Croy. Quelle: Dietrich Flechtner

Dazu stopft man vorzugsweise Tonblumentöpfe mit Heu oder Holzwolle aus und hängt sie windgeschützt und schattig im Baum auf. Das Loch im Boden sollte mit Wachs verschlossen werden.

Wird der Topf der Sonne ausgesetzt, vertrocknen die Tiere. Die nachtaktiven Tiere verstecken sich tagsüber im Tontopf und jagen nachts in der Nähe. In der Natur sitzen die Insekten unter toter Rinde und in abgestorbenen Ästen, aber bei Kulturpflanzen kommen solche Verstecke sehr selten vor.

Ohrwürmer können in trockenen Jahren Früchte anfressen, weil sie auf Wassersuche sind. Meist ist der Schaden aber weit geringer, als wenn man nichts gegen den Apfelwickler tut und dann wurmstichige Äpfel hat. Wenn Ohrwürmer an Dahlien und anderen Zierpflanzen fressen, steckt man in die Nähe dieser Zierpflanzen Stäbe in den Boden und hängt daran dann Nistgelegenheiten für die Ohrwürmer. Sobald diese besiedelt sind, kann man die Tiere damit in Bäume umsetzen, ohne sie bekämpfen zu müssen.

Jungfernrebe Einhalt gebieten

Die oft fälschlicherweise als „Wilder Wein“ bezeichnete Jungfernrebe (Parthenocissus) muss man stetig im Wuchs einschränken. Denn die Pflanze ist zwar schön, aber sie wuchert und kann in kurzer Zeit Gehölze überwachsen. Diese sterben unter ihr dann an Lichtmangel.

Der Wuchs der Jungfernrebe erinnert an Wein, allerdings hat sie Haftwurzeln wie der Efeu und ein an Kastanienblätter erinnerndes fünfgeteiltes Blatt. Ihre Beeren sind giftig. Zu beachten sind die im Gras am Boden entlanglaufenden Triebe, durch die sie sich durch den Garten bewegt und überall auftauchen kann. Diese Triebe muss man – wie beim Efeu auch – entfernen.

Eine Jungfernrebe hat ein Gehölz völlig überwuchert. Da dieses kein Licht mehr bekommt, wird es absterben. Quelle: Volker Croy

Samen von verschiedenen Pflanzen sammeln

Vor allem Kräuter wie Liebstöckel, Salbei und Minze beginnen jetzt Samen zu tragen. Entnehmen Sie diese für eine Aussaat woanders im Garten, für nächstes Jahr oder zum Tauschen auf einer Saatguttauschbörse. Auch Winterheckenzwiebeln, Schnittlauch und Schnittknoblauch fangen an Samen auszubilden und können geerntet werden.

Gartenplan ergänzen

Jetzt sind alle Blumen schön am Blühen oder am Bilden von Blütenständen. Wer einen Gartenplan hat, kann diesen nun ergänzen. So sind die Stauden im Spätherbst einfacher wiederzufinden, wenn sie geteilt oder umgepflanzt werden sollen.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Rosendüngung einstellen

Die Rosen erhalten Anfang August ihren letzten Dünger, damit sie im September noch mal blühen (organischer Rosendünger, Kompost oder Pferdemist wird bevorzugt) und die Triebe bis zum Winter ausreifen. Unausgereifte Triebe frieren stärker zurück.

Wellpappegürtel überprüfen

Die um die Obstbäume angebrachten Wellpappegürtel muss man jetzt laufend auf Raupen- und Puppenbesatz kontrollieren, diese beseitigen oder die Gürtel entsorgen und erneuern.

Teichvlies richtig einbauen

Oft werden Vliese im Teich falsch eingebaut. Wenn sie im Wasser liegen und über den Teichrand hängen, Erdkontakt haben oder über der Wasseroberfläche der Sonne ausgesetzt sind, können sie über den Dochteffekt den Teich leer saugen. Oft hat es den Anschein, er wäre der Teich undicht, was nicht der Fall ist. Das Vlies muss nur sonnengeschützt sein und darf nicht über den Teichrand reichen.

Von Volker Croy

Hoffen auf den Weihnachtsmarkt - Kann der Striezelmarkt 2021 in Dresden stattfinden?
05.08.2021
Nachweispflicht ab 10 000 Euro - Neue Bargeld-Grenze bei Banken
05.08.2021