Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Verein zum Wiederaufbau des Wolfshügelturms informiert über Pläne
Dresden Lokales

Dresden: Verein zum Wiederaufbau des Wolfshügelturms informiert.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 25.10.2021
Die Reste des Wolfshügelturms in der Dresdner Heide.
Die Reste des Wolfshügelturms in der Dresdner Heide. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Vor drei Jahren hat sich der Verein „Wiederaufbau Wolfshügelturm e. V.“ gegründet, jetzt wollen die Beteiligten über den Stand der Dinge informieren. Am 12. November, 19 Uhr, laden sie zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung und der diesjährigen Mitgliederversammlung in den Chinesischen Pavillon, Weißer Hirsch ein.

Dabei soll es neben der aktuellen Lage auch um die geplante temporäre Aussichtsplattform auf den Sockeltrümmern des im Mai 1945 gesprengten Turms und das weitere Vorgehen – Beräumung des Schutts, Sanierung des Sockels, Finanzierungskonzept – gehen. Außerdem wird es Vorträge zur Bestandsuntersuchung und Konstruktion des historischen Turms und zum landschaftspflegerischen Begleitplan geben.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Turm am Rand der Dresdner Heide, 1911 erbaut unter Leitung des damaligen Stadtbaumeisters Hans Erlwein, war ein beliebtes Ausflugsziel, die Ruine ist seit 1999 Kulturdenkmal. Der Verein für den Wiederaufbau hat es sich zum Ziel gesetzt, das Projekt nur mit Spenden, also ohne öffentliche Mittel zu stemmen.

Internet www.wolfshuegelturm-verein.de

Von hp