Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Semperopernball zieht die Reißleine
Dresden Lokales Dresdner Semperopernball zieht die Reißleine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:46 04.02.2020
Die Semperoper in Dresden.
Die Semperoper in Dresden. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Der Dresdner Semperopernball verzichtet nach der Kritik an der Ehrung von Ägyptens Präsident Al-Sisi zunächst auf weitere Preisverleihungen. Beim Ball an diesem Freitag werden keine St.-Georgs-Orden verliehen, wie der Ballverein am Montagabend mitteilte.

Dies geschehe „aus Respekt vor den vielen Diskussionen der letzten Tage und um in Ruhe über künftige Entscheidungen nachdenken zu können“. Das Konzept der 15. Ausgabe sei überarbeitet worden.

Zuvor hatten nach zwei Moderatorinnen auch SAP-Gründer Dietmar Hopp und der frühere FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß ihre Teilnahme am Ball abgesagt, wie eine Sprecherin des Ballvereins sagte. Hopp war einer der schon bekannten Preisträger, Hoeneß sein Laudator..

Höppner sagte wegen massiver Bedrohungen ab

Noch in der vergangenen Woche hatte der SAP-Gründer verkündet, den Preis entgegen zu nehmen, nachdem sich der Semperopernball-Verein für die Verleihung des Preises an Ägyptens Machthaber al-Sisi entschuldigt und die Auszeichnung als Fehler bezeichnet hatte.

Nachdem Mareile Höppner, die an Stelle von Judith Rakers an der Seite von Roland Kaiser den Ball moderieren sollte, aufgrund massiver Anfeindungen und Bedrohungen ebenfalls ihre Moderation zurückgezogen hatte, reichte es nun offenbar auch Hopp.

Lesen Sie auch: Danke für nichts, Herr Frey! Ein Kommentar zum Semperopernball in Dresden

Dresdner Semperopernball verliert Judith Rakers als Moderatorin nach Eklat

OB nimmt am Semperopernball teil – aber nur wegen der Feiernden auf dem Theaterplatz

Dresdner Politiker kritisieren Ordensvergabe an Ägyptens Staatspräsident Al-Sisi

Von kcu