Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sanierung der Südhöhe/Caspar-David-Friedrich-Straße verzögert sich
Dresden Lokales

Dresden: Sanierung der Südhöhe/Caspar-David-Friedrich-Straße verzögert sich

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 07.01.2021
In der Zeit vom 24. März bis 28. Juli soll der Bauabschnitt dann ganz gesperrt werden (Symbolbild). Quelle: dpa/Stefan Sauer
Anzeige
Dresden

Die geplanten Sanierungsarbeiten des Verkehrszugs Südhöhe/Caspar-David-Friedrich-Straße starten aufgrund des aktuellen Wetters erst am 13. Januar und somit eine Woche später als geplant. Damit verschiebt sich auch die halbseitige Sperrung der Caspar-David-Friedrich-Straße zwischen Räcknitzhöhe und Schurichtstraße um eine Woche.

Während der Sperrung rollt der Verkehr in Fahrtrichtung Teplitzer Straße mit einer Einbahnstraßenregelung auf der Räcknitzhöhe und der Caspar-David-Friedrich-Straße an der Baustelle vorbei, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Anzeige

Die Buslinie 85 verkehrt ab 13. Januar nur in Richtung Wasaplatz. Währenddessen sanieren Arbeiter zunächst den nördlichen, bergaufwärts führenden Gehweg.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Auch die Straße Räcknitzhöhe wird auf rund 50 Metern Länge ab Einmündung Caspar-David-Friedrich-Straße halbseitig gesperrt. Es ist vorgesehen, die nördliche Bushaltestelle barrierefrei umzubauen. In der Zeit vom 24. März bis 28. Juli soll der Bauabschnitt dann ganz gesperrt werden.

Auf dem Fußweg bergab in Richtung Teplitzer Straße und auf der Fahrbahn sind weitere Straßen- und Tiefbauarbeiten geplant. Fußgänger können während der Vollsperrung den bereits erneuerten Gehweg nutzen. Querungshilfen sollen den Anwohnern zudem den Weg zu den Grundstücken erleichtern. Die medizinischen Einrichtungen auf der Caspar-David-Friedrich-Straße 37 bleiben laut Stadtverwaltung ebenfalls erreichbar.

Von DNN