Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner OB ruft zu Demonstrationen bei Pegida-Jahrestag auf
Dresden Lokales

Dresden: OB Hilbert ruft zu Demonstrationen bei Pegida-Jubiläum auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 14.10.2020
Dresdens OB Dirk Hilbert. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hat die Einwohner der Stadt aufgerufen, am Jahrestag der islam- und ausländerfeindlichen Pegida-Bewegung Gesicht zu zeigen und eine der vielen Veranstaltungen zu besuchen. „Auf dass alle, die mit ihrem Rassismus, Hass und ihrer Missgunst das Klima in unserer Stadt vergiften, nur einen kleinen irrelevanten Platz in unserer Stadtgesellschaft einnehmen können“, schrieb das Stadtoberhaupt in einem am Mittwoch veröffentlichten Appell.

Die Pegida-Anhänger um ihren vorbestraften Frontmann Lutz Bachmann wollen am 25. Oktober auf dem Dresdner Neumarkt den 6. Jahrestag ihrer ersten Demonstration am 20. Oktober 2014 begehen.

Anzeige

Dresden vielfältig und weltoffen

„Wir wollen für ein Dresden stehen, in dem alle ihr Leben leben können, ohne andere in ihrer Freiheit zu beschränken. Und damit unser vielfältiges und weltoffenes Dresden greifbarer wird, müssen wir ohne Vorbehalte aufeinander zugehen, miteinander reden, einander zuhören und gemeinsam nach Lösungen suchen“, erklärte Hilbert.

Die Dresdner sollten sich unter den vielen Kundgebungen und Kulturveranstaltungen an diesem Tag diejenige aussuchen, die ihnen am nächsten kommt, um sich einzubringen und zu zeigen, „dass Dresden vielfältig und weltoffen ist und es wirklich etwas zu feiern gibt!“

Von dpa