Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden: Mann rast im Rausch durch Polizeiabsperrung
Dresden Lokales

Dresden: Mann rast auf Drogen durch Polizeiabsperrung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 29.06.2021
Symbolfoto
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Am Montag hat die Polizei einen 24-jährigen VW-Fahrer auf der Autobahn 17 gestellt, der unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis rücksichtslos an einer Polizeisperre vorbeigebrettert ist.

Nach Angaben der Dresdner Polizeidirektion ignorierte der 24-Jährige eine Sperrung der A 17 im Bereich der Anschlussstelle Dresden-Gorbitz. Vor Ort räumten Polizeibeamte Gegenstände von der Fahrbahn und mussten zur Seite springen, um nicht von dem Auto erfasst zu werden.

Die Beamten konnten den VW-Fahrer wenig später stellen. Er hatte keine Fahrerlaubnis und ein Drogentest reagierte positiv auf Betäubungsmittel. Die Polizisten stellten seine Autoschlüssel sicher, ordneten eine Blutentnahme an und ermitteln nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den Deutschen.

Von tik