Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Den Fritz-Förster-Platz per Online-Tool mitgestalten
Dresden Lokales

Dresden: Fritz-Förster-Platz per Online-Tool mitgestalten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 02.08.2020
Mit einem Online-Tool der Stadt Dresden können die Bürger noch bis zum 9. August eigne Entwürfe für den Fritz-Förster-Platz einreichen. Quelle: Screenshot/TU Dresden
Anzeige
Dresden

Es erinnert ein bisschen an SimCity:Grünanlagen, ein Spielplatz, Ausstellungspavillons oder eine Kita. Was sich Bürgerinnen und Bürger für die Neugestaltung des Fritz-Förster-Platzes wünschen, können sie in einer Art Computerspiel selbst entwerfen und bei der Stadtverwaltung einreichen. Noch bis zum 9. August ist das Tool zum Co-Design bei dresden.de geschaltet.

Diese kreative Form der Bürgerbeteiligung wurde im Rahmen des EU-Forschungsprojekts U_CODE (Urban Collective Design Environment) von der Arbeitsgruppe Wissensarchitektur an der TU Dresden entwickelt. Wer sich als Designer ausprobieren möchte, kann sich von Ideen und Informationen aus der ersten Projektphase inspirieren lassen. 40 bereits eingereichte Entwürfe können zudem in einer Online-Galerie kommentiert und bewertet werden.

Anzeige

In der nächsten Phase gibt es dann auch Workshops mittels VR-Brille am digitalen Planungstisch, teilte die TU Dresden mit.

Mehr: www.dresden.de/fritz-foerster-platz

Die Galerie der Entwürfe:

https://bit.ly/39MJxJc

Von hgr