Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Ehemaliger AfD-Fraktions-Chef fordert Gehaltsnachzahlung in sechsstelliger Höhe
Dresden Lokales Ehemaliger AfD-Fraktions-Chef fordert Gehaltsnachzahlung in sechsstelliger Höhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 25.01.2019
Der fraktionsinterne Streit brachte die Kontrahenten der AfD-Fraktion bereits mehrfach vor Gericht. Quelle: Stephan Lohse
Dresden

Auf die AfD-Stadtratsfraktion kommen Forderungen in sechsstelliger Höhe zu. Das kündigte der ehemalige Fraktionsgeschäftsführer Harald Klaebe am Donnerstag gegenüber DNN an. Er habe sich nach einem mehr als einjährigen Rechtsstreit entschlossen, seine Aufgabe als Fraktionsgeschäftsführer der AfD-Stadtratsfraktion zum 31. Dezember 2018 zu beenden, so Klaebe. „Seit mehr als einem Jahr sind die mir zustehenden Gehälter vorenthalten worden. Sollte die Fraktion nicht zahlen, werde ich meine Forderungen vollstrecken“, kündigte Klaebe an.

Hintergrund ist ein interner Machtkampf in der AfD-Fraktion. Die Stadträte Stefan Vogel und Gordon Engler beanspruchen das Amt des Fraktionsvorsitzenden für sich. Klaebe gilt als Vertrauter von Vogel. Die anderen drei Fraktionsmitglieder sprachen Klaebe mehrere Kündigungen aus, die jedoch in arbeitsrechtlichen Verfahren für unwirksam erklärt worden sind.

Klaebe hat jetzt einen Schlusstrich gezogen und will seine Ansprüche durchsetzen. Er forderte Engler auf, das Trachten nach dem Fraktionsvorsitz aufzugeben. „Sein Verhalten hat Ansehen und effektive Arbeit einer ganzen Fraktionsgeschäftsstelle auf Eis gelegt“, erklärte Klaebe.

Von tbh

Nachdem Jens Maier den ältesten Sohn von Boris Becker via Twitter rassistisch beleidigte, verurteilte ihn das Berliner Landgericht zur Zahlung von 15 000 Euro Schmerzensgeld. Das will Maier nicht akzeptieren und geht in Berufung.

24.01.2019

Rund 250 Kulturschaffende, Sozialarbeiter und Nutzer von Projekten haben am Donnerstag vor dem Rathaus demonstriert. Sie wollten die Stadträte vor der entscheidenden Sitzung überzeugen, die Vereine und Initiativen weiterhin zu fördern. Hintergrund ist die komplizierte Haushaltsdebatte wegen der veränderten Mehrheitsverhältnisse im Stadtrat.

24.01.2019

Eine neue App hilft, Reisedokumente bei mobilen Kontrollen schneller auszulesen. Das erspart Zeit – und den Betroffenen peinliche Situationen.

24.01.2019