Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden: Corona-Bonus für Kinder aus ärmeren Familien
Dresden Lokales

Dresden: Corona-Bonus für Kinder aus ärmeren Familien 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 21.07.2021
SYMBOLBILD
SYMBOLBILD Quelle: dpa/Christin Klose
Anzeige
Dresden

Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien erhalten einen einmaligen Corona-Bonus in Höhe von 100 Euro.

Das Angebot gilt für Jugendliche, die am 1. August 2021 noch nicht 18 Jahre alt sind, wie die Stadt am Dienstag mitteilte. Berechtigt sind Familien, die Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch zwei oder zwölf (SGB II und XII), dem Asylbewerberleistungsgesetz oder dem Bundesversorgungsgesetz erhalten. Familien mit Kinderzuschlag oder Wohngeld können den Bonus ebenfalls beantragen.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Familien, die Leistungen nach dem SGB XII erhalten, wird der Kinderfreizeitbonus von der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit ausgezahlt. Familien aus den Bereichen SGB II und Asylbewerberleistungen erhalten den Kinderfreizeitbonus vom Jobcenter beziehungsweise vom Sozialamt Dresden.

Familien, die nur Wohngeld beziehen sowie Familien, die Leistungen nach SGB XII erhalten, müssen einen formlosen Antrag bei der Familienkasse stellen.

Die Bonuszahlung ist insbesondere für Sport- und Freizeitangebote gedacht und ist Teil des Programmes „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ des Deutschen Bundestages.

Von DNN

DNN-Immobilienserie, Teil 5 - Was Wohnen in Dresden kostet
21.07.2021