Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Broschüre zeigt 46 Ideen von Dresdner Bürgern für das Projekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“
Dresden Lokales Broschüre zeigt 46 Ideen von Dresdner Bürgern für das Projekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:23 26.01.2020
NaJo-Referentin A. Duch (Mitte) mit dem Johannstädter Grafikerinnenduo BLAO gestaltungsraum bei der Vorstellung des Bürger*aktionsplans im NaJo2025 Projektbüro im Dezember 2019 im Rahmen des Johannstädter Adventsfensters. Quelle: Najo2025/Esther Heinke
Anzeige
Dresden

Das Bürgerprojekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“ spart nach eigenen Angaben pro Jahr 1175 Tonnen CO2 ein. 46 Ideen der Bürger würden damit nicht nur die Johannstadt lebenswerter und nachbarschaftlicher machen, sondern auch Emissionen des jährlichen Energieverbrauchs von 115 Dresdnern kompensieren, teilte der Stadtteilverein Johannstadt mit. Eine Broschüre, die auch im Internet heruntergeladen werden kann, stellt die Projekte im einzelnen vor.

Eine Fortbildungsreihe zum „Klimacoach“ unterstützt darüber hinaus Bewohner und Bewohnerinnen des Stadtteils, die sich für klimafreundliche Möglichkeiten und Lebensweisen interessieren und gern ihr Umfeld zu mehr Klimaschutz im Alltag motivieren wollen. In den Wochenendmodulen sollen im März Grundlagen der Nachhaltigkeit auf globaler, lokaler und individueller Ebene vermittelt werden. Mit Expertenunterstützung geht es gemeinsam ans Messen, Auswerten und Dokumentieren und schließlich an das Argumentieren. Restplätze für die kostenfreie Ausbildung sind noch verfügbar.

Die Broschüre zum Aktionsplan können Interessenten auch im Büro des Stadtteilvereins Johannstadt e.V. in der Pfotenhauerstraße 66 abholen oder per Post anfordern.

johannstadt.de/najo2025

Von DNN

Bei der Förderung von Bauinvestitionen macht das sächsische Kultusministerium Druck auf seine Landeshauptstadt Dresden. Der Grund: Das Ministerium wartet noch immer vergeblich auf die Auflistung der Stadt über die Schulhausbau-Projekte der freien Träger, die mit Fördermitteln unterstützt werden wollen.

22.01.2020

Autofreie Neustadt? Die einen begrüßen die Idee euphorisch, andere halten es für ein völlig falsches Signal. „Ich will denen eine Stimme geben, die auf ihr Auto angewiesen sind“, sagt FDP-Politiker Holger Zastrow, der Stadtbezirksbeirat in der Neustadt ist.

22.01.2020

Welche Bauvorhaben stehen im Fördergebiet „Soziale Stadt“ in der Dresdner Johannstadt auf dem Plan? Darüber können sich Bürger am 25. Januar informieren und im Anschluss mit den Projektträgern diskutieren.

22.01.2020