Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dorint-Hotel spendet 1314 Euro für Hope-Gala
Dresden Lokales Dorint-Hotel spendet 1314 Euro für Hope-Gala
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 09.09.2015
Carmen Barth vom Dorint-Hotel und Viola Klein, Initiatorin der Hope-Gala. Quelle: Andor Schlegel

Von dem Betrag soll Spielzeug für die kleinen Patienten der Kinderstation Ithemba im Krankenhaus in Kapstadt gekauft werden. Seit 2012 engagiert sich das Dorint-Hotel gemeinsam mit dem Hotel- und Gaststättenverband Dehoga unter dem Motto "Hope-Monat" für kranke Kinder in Afrika. 30 Cent je Übernachtung spendet das "Dorint" seit dieser Zeit an das Hope-Projekt. "Mit unserer Spende wollen wir den betroffenen Kindern in Südafrika einmal ganz konkret helfen", erklärt Michael Mollau, Direktor des Dorint-Hotels.

Der Vorverkauf für die 9. Dresdner Hope-Gala am 25. Oktober hat bereits begonnen. Durch den Erlös konnten bereits mehr als 726 000 Euro für die Organisation "Hope Cape Town" in Südafrika gesammelt werden. Deren Ziel ist es, die Krankheiten Aids und Tuberkulose einzudämmen.

iWeitere Informationen und Tickets unter www.hopegala.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 07.03.2014

KS

Nach den Pleiten, Pech und Pannen der vergangenen Jahre soll der Badestern am Dresdner Sommerhimmel nun endlich wieder hell erleuchten. "Alle Freibäder werden in der kommenden Saison ausnahmslos öffnen", sagte Matthias Waurick, Chef der Dresdner Bäder GmbH, gegenüber den DNN.

09.09.2015

Dresden.Elaskon-Chef Karl Schwald will in diesem Jahr rund eine Million Euro in sein Chemie-Unternehmen investieren. Vor allem wegen der großen asiatischen Nachfrage nach Dresdner Schmierstoffen und Autopflege möchte er unter anderem eine Verladestation für Hochsee-Container auf dem Firmengelände in Reick bauen und seine Lager erweitern.

09.09.2015

Getreu diesem Leitfaden der Dresdner Philharmonie unternahmen 55 Mitglieder des Philharmonischen Kinderchors Dresden, darunter auch ich, Ende Februar auf Einladung der Deutschen Internationalen Schule Sharjah (DISS) eine Konzertreise in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE).

09.09.2015