Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dixielandfestival 2020 in Dresden wegen Corona-Virus abgesagt
Dresden Lokales Dixielandfestival 2020 in Dresden wegen Corona-Virus abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 03.04.2020
Immer proppevoll: Die Open Air Gala in der Freilichtbühne Junge Garde, hier mit Lamarotte aus den Niederlanden. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Es sollte ein ganz besonderes Festival werden, nun fällt das komplette Jazz-Event in Dresden dem Corona-Virus zum Opfer: Die 50. Auflage des Dixielandfestival 2020 im Mai wird abgesagt. Die Organisatoren verschieben das Jubiläumsfestival auf den 16. bis 23. Mai 2021. Es sei eine „Entscheidung, bei der die Gesundheit aller Beteiligten an oberster Stelle steht“, heißt es.

Finanzielle Einbußen erwartet

Und sie sei schwer gefallen. Immerhin findet das Traditionsfestival seit 1971 ohne Unterbrechung jährlich im Mai statt. „Eine Absage oder Verschiebung hat es noch nie gegeben“, sagt der Indentat Joachim Schlese. Bis jetzt. Gespräche mit Bands und Solisten hätten eine große Bereitschaft und Verständnis für die Verschiebung ergeben.

Anzeige

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Dennoch rechnen die Veranstalter mit heftigen finanziellen Auswirkungen. „Jeder Besucher, der sein Ticket mit ins nächste Jahr nimmt, leistet für das Festival eine große Hilfe“, so Schlese.

Weitere Infos zu Rückgabe- und Spendenmöglichkeiten sollen zeitnah auf der Webseite des Festivals veröffentlich werden.

Rückblick: So war das Dixielandfestival 2019

Von fkä

Anzeige