Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Die ganze Stadt auf dem Wohnzimmertisch
Dresden Lokales Die ganze Stadt auf dem Wohnzimmertisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:43 13.03.2019
Mr. Monopoly posiert mit seinem Brettspiel vor der Kulisse Dresdens. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Sachsens Landeshauptstadt bekommt sein eigenes Monopoly. Schon einmal gab es eine Edition des Brettspielklassikers mit deutschen Städtenamen. Die damalige Dresdner Auflage war allerdings klein und bestand nur aus 1000 Spielen. Die neue Variante, die am 13. März vorgestellt wurde, will vieles anders machen.

Die Initiatoren, die Zwickauer Agentur polar|1 und der Düsseldorfer Spieleverlag Winning Moves, präsentierten ihr Projekt in der Kundenlounge der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen. Florian Freitag, geschäftsführender Gesellschafter von polar|1, Lukas Lenk, Projektleiter und Mr. Monopoly beschreiben das Vorhaben. Die Idee einer neuen Edition sei durch befreundete Dresdner an sie herangetragen worden, so Freitag. Die Agentur hat in der Vergangenheit schon mehrere spezielle Städte-Editionen von Monopoly gemacht, wie etwa über ihre Heimatstadt Zwickau, Jena und Chemnitz, die im Dezember 2018 erschienen ist. Die Neuauflage der Dresdner Variante, die bis zu 10 000 Stück umfassen soll, wird individueller als ihr Vorgänger, verspricht Freitag. Alles soll mit Fotos der Stadt und ihren Sehenswürdigkeiten bebildert werden.

Zum Erfolgsrezept befragt sagt Freitag, Monopoly sei ein Klassiker, den jeder kenne. Neuerdings lägen Spieleabende auch bei jungen Leuten wieder im Trend, was den Absatz sichere.

Das Spiel soll im Dezember 2019 auf den Markt kommen. Vor seiner Erscheinung und Produktion sind die Dresdner zum Mitmachen aufgerufen. Bis zum 14. April kann jeder unter www.dresden-spiele.de seine Vorschläge für Straßen, Sehenswürdigkeiten und Aktionskartentexte, die in dem Spiel vorkommen sollen, einreichen. Danach wird ein zwei- bis dreiwöchiges Onlinevoting stattfinden, bei dem über die eingereichten Vorschläge abgestimmt wird. Unter allen Teilnehmern verlost Winning Moves drei Monopoly Dresden. Das Spiel ist außerdem auf der Seite vorbestellbar. Wie die meisten besonderen Monopoly-Editionen wird es 49,95 Euro kosten.

Von Laura Kluger

Das Jahr 2018 mit einem Verlust von 11,3 Millionen Euro liegt hinter dem Städtischen Klinikum Dresden. Die ersten beiden Monate in diesem Jahr verliefen so gut wie lange nicht. Mehrere Umstände lassen die Klinikleitung hoffen.

13.03.2019

Das Karlsruher Technologieinstitut KIT will mit den Batteriemodulen der Dresdner neue Konzepte für Netz-Großspeicher testen.

13.03.2019

Der Netzbetreiber Drewag Netz hat mit dem letzten Abschnitt der Erneuerung der Trinkwasserleitung am Fetscherplatz begonnen. Das Projekt war bereits im Frühjahr 2017 gestartet, im Mai soll es nun fertig gestellt werden. DNN berichten, wo mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen ist.

13.03.2019