Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Die Kochsternstunden Dresden gehen in die elfte Runde
Dresden Lokales Die Kochsternstunden Dresden gehen in die elfte Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 07.02.2019
Sebastian Probst vom Restaurant Moritz im Hotel Suitess Dresden hat die Kochsternstunden im vergangenen Jahr gewonnen.
Sebastian Probst vom Restaurant Moritz im Hotel Suitess Dresden hat die Kochsternstunden im vergangenen Jahr gewonnen. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Am Freitag verwandelt sich Dresden wieder für einige Wochen in ein Mekka des guten Geschmacks. Zum elften Mal lockt das Genussfestival „Kochsternstunden“ mit Gaumenfreuden der besonderen Art. 35 Dresdner Restaurants und vier Chemnitzer Genuss-Locations verwöhnen ihre Gäste mit ihren exklusiven Menükompositionen.

Die speziell für die Kochsternstunden konzipierten Menüs mit drei bis zwölf Gängen können bereits ab 29 Euro genossen werden. Der Clou: Jeder Gast ist gleichzeitig auch Restaurant-Tester und bewertet im Anschluss seinen hoffentlich genussvollen Abend. Spannend ist auch in diesem Jahr, welches Restaurant am 17. März mit den besten Bewertungen aus den Kochsternstunden hervorgeht und das Siegertreppchen besteigen darf. Unter den teilnehmenden Restaurants sind mit der „Palastecke“ im Kulturpalast, dem „Vapiano“ am Neumarkt und dem „Vienna House QF“ gleich drei neue Mitstreiter in Dresden dabei.

Vorjahressieger Sebastian Probst vom Hotel Suitess Dresden wünscht sich vor allem Fairness bei der Bewertung: „Man sollte auf jeden Fall vermeiden, einzelne Restaurants miteinander zu vergleichen und stattdessen bei jeder Location genau hinschauen, was der Gedanke hinter dem Menü ist und was das Restaurant leisten kann. Ein Sternerestaurant lässt sich nicht direkt mit einem Landgasthof vergleichen. Sicher ist aber, dass alle Restaurants mit Liebe und Begeisterung dabei sind und man das auch auf dem Teller sehen wird“. Im Restaurant Moritz im Hotel Suitess serviert er unter anderem Saures Ei mit Kartoffel, Balsamico, Schnittlauch und Perlzwiebel.

Und wie wird bewertet? Pro Restaurant können jeweils fünf Sterne für die Kategorien Geschmack, Kreativität, Ambiente, Service, Preis/Leistung und Getränkebegleitung vergeben. Zusätzlich wird in einer Sonderkategorie die „beste Servicekraft“ prämiert. Für die Onlinebewertung erhält jeder Restauranttester einen einmalig nutzbaren Code im Restaurant. Das Mitmachen lohnt sich aber nicht nur kulinarisch: unter allen Teilnehmern werden 174 exklusive Preise verlost.

Diese Restaurants sind bei den Kochsternstunden Dresden dabei

– Alte Meister, Dresden

– Bülow’s Bistro, Dresden

– Restaurant Canaletto, Dresden

– Restaurant Daniel, Dresden

– Die Geschmacksebene, Dresden

– Elements DELI & Restaurant, Dresden

– Eventküche Cantina, Dresden

– e-Vitrum, Dresden

– Restaurant finesse, Dresden

– Felix, Dresden

– Flavour Blast, Pop Up (Adresse bei Reservierung)

– Lingner, Dresden

– (m)eatery Bar + Restaurant, Dresden

– Restaurant Moritz, Dresden

– Palais Bistro, Dresden

– Palastecke, Dresden

– Petit Frank, Dresden

– Raskolnikoff, Dresden

– Schloss Eckberg, Dresden

– Schmidt’s Restaurant, Dresden

– Stresa, Dresden

– Vapiano am Neumarkt, Dresden

– Ven Restaurant & Bar, Dresden

– Vienna House QF Dresden

– Weingut Schuh, Dresden

– Weinzentrale, Dresden

– Weingut Schloss Wackerbarth, Radebeul

– Restaurant Atelier Sanssouci, Radebeul

– Gräfe’s Wein & Fein, Radebeul

– Panorama- Restaurant Böttgerstube, Meißen

– Die Elbtalschmiede, Meißen OT Winkwitz

– Erbgericht Tautewalde, Wilthen

– Friedrichs, Radeberg OT Ullersdorf

– Genussbar, Freiberg

– St. Andreas, Aue

Alle Infos zu den Kochsternstunden gibt es auf www.kochsternstunden.de

Von kcu