Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Die Finanzierung für die Sanierung des Fernsehturms steht
Dresden Lokales Die Finanzierung für die Sanierung des Fernsehturms steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 12.05.2019
Der Dresdner Fernsehturm soll wiedereröffnet werden. Die Finanzierung steht nun fest. Quelle: dpa/Ralf Hirschberger
Dresden

Die Finanzierung für die Sanierung des Fernsehturms ist gesichert. Das vermeldeten am Sonntagnachmittag der Freistaat Sachsen, die Landeshauptstadt Dresden und die Deutsche Funkturm GmbH. Für die Instandsetzung sind 25,6 Millionen Euro zugesagt, davon die Hälfte vom Bund. Je 25 Prozent der Summe finanzieren der Freistaat und die Landeshauptstadt. Weitere Informationen folgen.

Im Jahr 1991 wurde das Bauwerk in Wachwitz geschlossen. Den Ausblick von der Plattform des Dresdner Fernsehturms können Dresdner und Touristen in Zukunft wieder genießen. Quelle: Thomas Baumann-Hartwig

Ob der Fernsehturm wieder geöffnet werden soll, ist für die Dresdner jedoch keine Frage: 78 Prozent wollen, dass das Bauwerk wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Das war das Ergebnis eines DNN-Barometers, für welches das Institut für Kommunikationswissenschaft der Technischen Universität 529 repräsentativ ausgewählte Einwohner der Stadt befragte.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob Amerikanisches Viertel, Wilder Mann oder Wein und Lügengeschichten – die 36 Stadtführer kennen sich aus. Sorgsam vorbereitete Touren durch die Stadt und ihre Stadtteile sind das selbstgesteckte Ziel und Markenzeichen des Veranstalters igeltour.

12.05.2019

Die 7a der 56. Oberschule „Am Trachenberg“ nimmt am größten Schülerquiz Deutschlands teil. Die 13-jährige Selma hatte die Idee, bei „Die beste Klasse Deutschlands“ mitzumachen. Wie weit kommen die Dresdner in den K.o.-Runden?

12.05.2019

In Nickern rollten einst die Panzer und marschierten die Soldaten. 24 Jahre später wohnen auf dem Kasernengelände rund 2000 Menschen in einem neuen Stadtgebiet. Nur noch ein einziges Grundstück ist zu haben. Die Stadt lädt am Sonnabend zum Tag der Städtebauförderung ins Wohngebiet ein.

12.05.2019